Pizza wie im Mittelalter

Bei den VVV-Juniorclubtagen können die Kinder und Jugendlichen Neues ausprobieren und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. (Foto: Joachim Lührs)

VVV-Juniorclub bietet abwechslungsreiches Programm

Burgdorf (r/fh). Der VVV-Juniorclub bietet auch 2022 wieder vielfältige Aktionen für Kinder ab sechs Jahren an. Beim ersten Juniorclub-Tag des Jahres geht es am Donnerstag, 13. Januar, um Essgewohnheiten im Mittelalter. Dabei steht kein ritterlicher Festschmaus auf dem Programm, sondern eine frühe Variante der Pizza, wie sie damals vor allem die ärmeren Bevölkerungsschichten im italienischen Neapel zubereiteten. Bevor die Teilnehmer ihre eigenen Teigfladen formen, erhalten sie anhand der Ausstellung „Unsere Stadt — unsere Geschichte: von der Heeßeler Burg bis zum 30-jährigen Krieg“ zunächst Einblicke in die Lebensverhältnisse und das Speisenangebot im Mittelalter. Treffpunkt ist um 16 Uhr in der KulturWerkStadt, Poststraße 2. Teilnehmerkarten gibt es im Voraus bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862.
Beim nächsten Termin am 17. Februar können sich die Kinder und Jugendlichen auf der Kegelbahn an der Sorgenser Mühle in diesem einst beliebten Freizeitsport versuchen, der in den zurückliegenden Jahren etwas in Vergessenheit geraten ist. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr an der Kegelbahn an der Otzer Landstraße. Und am 10. März stellen die Teilnehmer kleine Taschen aus Filz her. Der Clubtag beginnt um 16 Uhr in der KulturWerkStadt, Poststraße 2.