Pflegeassistenten haben Ausbildung erfolgreich absolviert

Die neuen Pflegeassistentinnen: vordere Reihe v.l.n.r. Janek-Levin Bolle, Jasmina Hennig, Timo Fricke, Sükriye Tomen, Joana Frank, Tatjana Klos, Larissa Klose und Hendrik Storm; hintere Reihe v.l.n.r. Thomas Ulmer, Aygül Uca und Marion Mikosch. (Foto: Daniela Rosendahl (BBS Burgdorf-Lehrte))

Erster Ausbildungsjahrgang an der BBS Burgdorf beendet

BURGDORF (r/jk). Voller Stolz halten die 12 frisch gebackenen Pflegeassistentinnen und -assistenten des ersten Ausbildungsjahrgangs der BBS Burgdorf ihr Zeugnis in den Händen. In einer feierlichen Verabschiedungsfeier wurden die Abschlusszeugnisse von Schulleiter Gerhard Klaus und Klassenlehrerin Petra Krüger überreicht. Zwei arbeitsreiche Jahre mit viel Theorie und zahlreichen Praxiseinsätzen in Pflegeeinrichtungen liegen hinter den Schülerinnen und Schülern. Alle sind froh, den Abschluss als staatlich geprüfte Pflegeassistenten und gleichzeitig den Realschulabschluss erreicht zu haben. Jetzt können sie sofort als Assistenzkräfte im Alten-, Kranken- oder Heilerziehungspflegebereich eingesetzt werden und verfügen mit ihrer Ausbildung über deutlich mehr Kompetenzen als die bisher üblichen Pflegehelfer. Für einen Teil der Klasse ist diese Ausbildung aber nur der erste Schritt auf der beruflichen Karriereleiter: Sie wollen sich in einer dreijährigen Pflegeausbildung weiter qualifizieren.