Peter Lohrfink bleibt 1. Vorsitzender des Tennis-Clubs

Die geehrten Vereinsmitglieder (v.r.): Hans-Hinrich Meyer, Regine Bomhauer, Egon Zummack (30 Jahre), Harald Geißmar, Esther Lohrfink, Peter Lohrfink, Renate Gerlach und Egon Gerlach. (Foto: TC Grün-Gelb)
 
Der neue Vorstand des Tennis-Clubs (v.l.): Hilda Scholz-Rostock (Jugendwartin), Werner Babiel (Schriftführer), Pauli Winkelmann (Technischer Wart), Peter Lohrfink (1. Vorsitzender), Heidi Berkhahn (2. Vorsitzende), Hans-Joachim Ehrhardt (Schatzmeister) und Ralf Schaper (Sportwart). (Foto: TC Grün-Gelb)

Ehrungen und Vorstandswahlen bei Grün-Gelb Burgdorf

BURGDORF (r/bs). In der Mitgliederversammlung des TC Grün-Gelb Burgdorf, zu der Vorsitzender Peter Lohrfink insgesamt 49 Mitglieder begrüßen konnte, standen Vorstandswahlen, Ehrungen langjähriger Mitglieder und ein Ausblick auf künftige Maßnahmen im Mittelpunkt.
Traditionell startet die Jahresversammlung mit Ehrungen für sportliche Verdienste und langjährige Mitgliedschaft. Jugendwart Marcus Voigt zeichnete das B-Junioren-Team für den souveränen Staffelsieg aus. Ole Sievers und Marvin Kanth nahmen Anerkennung und Kinokarten für ihr Team entgegen.
Heidi Berkhahn (2. Vorsitzende) übergab Urkunde und Präsente für 25-jährige Mitgliedschaft und würdigte die Verdienste, die die langjährigen Mitglieder für den Club leisteten: Esther und Peter Lohrfink, Renate und Egon Gerlach, Harald Geißmar, Brigitte Liesegang und Bernd Meier.
Für 30 Jahre im Club, der in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen feiert, würdigte Vorsitzender Peter Lohrfink das Engagement von Regine Bomhauer, Hans-Hinrich Meyer, Ulrike und Volker Kleinhans, Sabine Wunderlich und Egon Zummack.
Ein leichtes Amt hatte Rainer Franke, der die Vorstandswahlen leitete. Nach zwei Jahren erfolgreichen Wirkens stellten sich bis auf Jugendwart Marcus Voigt alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl. Für Marcus Voigt, der für seine engagierte und erfolgreiche Jugendarbeit vom Vorsitzenden und der Mitgliederversammlung mit Lob und Anerkennung verabschiedet wurde, übernahm mit Hilda Scholz-Rostock, eine erfahrene Mitstreiterin, erneut die Leitung der Clubjugend.
Das Führungsduo Peter Lohrfink (1. Vorsitzender) und Heidi Berkhahn (2. Vorsitzende) wurde einstimmig wiedergewählt. Ebenso Hans-Joachim Ehrhardt als Schatzmeister, Hans-Otto „Pauli“ Winkelmann (Technischer Wart), Ralf Schaper (Sportwart), Werner Babiel (Schriftführer) sowie Dr. Dagmar Habdank (Pressewartin) und Klaus Saidowski (Geschäftsführer).
In den Berichten des Vorstandes hob Vorsitzender Peter Lohrfink hervor, dass dank des Engagements der Senioren-Arbeitsgruppe, dem Team 60+, die Ausgaben für Baumaßnahmen wie Boule-Anlage und Instandsetzungen niedrig gehalten werden konnten. Das Team 60+ habe in den letzten zwei Jahren 1326 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Eine Anpassung der Beiträge sei dadurch und bei der bewährten, sparsamen Wirtschaftsführung noch nicht notwendig, stellte Schatzmeister Hans-Joachim Ehrhardt bei der Vorstellung seiner Bilanz fest.
Sportwart Ralf Schaper stellte heraus, dass von elf Mannschaften zehn ihre Klasse halten konnten. Insbesondere habe das neue Herrenteam einen guten vierten Platz erzielt. Dank des Einsatzes der Trainer Heike Andree, Marcus Voigt, Dennis Thiel, Malte Diers und Assistent Marc Dittmann gab es im Jugendbereich ein abwechslungsreiches Sportprogramm. Die B-Junioren wurden Staffelmeister und Julius Küster und Louis Kanth belegten in der Stadtmeisterschaft den 2. Platz.
Viel Spaß gab es bei den Schnuppertenniskursen und den Winterturnieren. Als Highlight des Jahres stellte Jugendwart Marcus Voigt die Jugendtrainingswoche heraus. Dank der Unterstützung der Eltern und einiger Sponsoren konnten sich die Kinder und Jugendlichen über eine gute Betreuung und schöne Preise freuen.
„Deutschland spielt Tennis“ mit dieser bundesweiten Aktion startet auch der TC Grün-Gelb am 27. April in die Sommer-Saison 2013, informierte Vorsitzender Peter Lohrfink die Mitglieder abschließend über die nächsten Termine.