Perfektes Wetter zum Auftakt der 31. Pferdemarkt-Saison

Zum Auftakt der 31. Burgdorfer Pferdemarkt-Saison strömten die Besuchermassen bei perfektem Frühlingswetter nur so über den Platz an der Aue. (Foto: Georg Bosse)

Großer Besucherandrang bestätigt das erfolgreiche Konzept

BURGDORF (gb). Unter perfekten Wetterverhältnissen ist am vergangenen Samstag der Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt 2010 in sein 31. Veranstaltungsjahr gestartet. Nicht nur die Sonne strahlte vom flugzeug- und wolkenbefreiten Frühlingshimmel, sondern auch die „gebündelten“ Vereinsvorsitzenden Karl-Ludwig Schrader (Verkehrs- und Verschönerungsverein), Barthold Plaß (Burgdorfer Pferdeland), Dr. Karl-Heinz Vehling (Stadtmarketing Burgdorf) sowie Bürgermeister Alfred Baxmann, als sie mit einem kleinen gemeinsamen Sektempfang die neue Saison offiziell eröffneten.
„Wir sind stolz auf diese positive Entwicklung sowie dankbar für die großartige ehrenamtliche Mitarbeit aller Vereinsmitglieder und für die Unterstützung der Stadt und der Stadtsparkasse Burgdorf“, sagte Karl-Ludwig Schrader. Der Burgdorfer Pferdemarkt habe sich von einer genialen Idee zu einer Erfolgsstory ausgedehnt, die in drei Jahrzehnten rund 1,5 Millionen Besucher in die Stadt gebracht habe, so Baxmann. Und SMB-Chef Vehling betonte einmal mehr, dass sich die Stadt zu ihrem Themenjahr „Burgdorf lädt ein!“ herausgeputzt habe, um ihren Gästen mit freundlicher und abwechslungsreicher (Veranstaltungs-)Gastlichkeit zu begegnen.
Zum Auftakt des Pferdemarktes begegneten sich erst mal rund 15.000 Besucher aus allen blauen Himmelsrichtungen Norddeutschlands auf dem Eventplatz an der Aue. Im Kinderzelt der Stadtsparkasse trafen die kleinen Gäste auf den Kinder- und Jugendzirkus „Kritzpritzknuckelmuckeldü“ des Johnny B., das Büro für „Naturetainment“ (Hannover) ging mit den Kids den „Spuren des Pflanzenschatzes“ nach und Clownin Pipette huschte plaudernd, bezaubernd und musizierend durch die Menschenmassen.
Das „Burgdorfer Pferdeland“ hatte auf seinem Vorführgelände eine Reiter-, Dressur- und Voltigiershow zu bieten und das Bläsercorps Burgwedel-Thönse der Jägerschaft Burgdorf sorgte für die passende musikalische Begleitung. „ Das attraktive Programm für „jedermann“ macht den Pferdemarkt für die bummelnden Schaulustigen so beliebt“, erklärte VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich nicht zum ersten Mal.
Der SMB lädt am Sonntag, 2. Mai, zu der öffentlichen Erlebnisführung „Der Schwarze Herzog“ durch die Spargelstadt ein. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Hotel/Restaurant „Schwarzer Herzog“ (Immenser Straße).