Party-Weihnachtsmarkt in Sehnde

In der Kreuzkirche boten die Bläserklassen der KGS Sehnde ein vorweihnachtliches Konzert.

Buntes Angebot aus Gaumenfreuden, Musik und Andacht

VON DANA NOLL

SEHNDE. Bei einer Temperatur von zehn Grad Celsius, fiel es am Samstag ein wenig schwer, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Doch als so langsam die Lichter angingen, ließen sich die Sehnder für Glühwein und Plätzchen so richtig begeistern. Im Vorfeld heftig diskutiert, wurde das „Doppel-Angebot“ aus gemütlich-klassischem Weihnachtsmarkt und locker-beschwingter Christmas-Party von den Sehndern bestens angenommen. Sowohl der Marktplatz als auch das Budenrund um die Kreuzkirche platzten aus allen Nähten. 
Bereits zum 11. Mal fand hier der traditionelle Weihnachtsmarkt des Ortsrates statt. Viele, weihnachtliche Verkaufsstände - darunter auch zahlreiche neue Anbieter – boten liebevolle Handarbeiten, Kunstgewerbe, Teddys, Motivkerzen, Kränze und Basteleien. Für das leibliche Wohl gab es allerlei Herzhaftes und auch Naschkatzen wurden verwöhnt. Ein kleiner Winterwald mit Tannenbäumchen vis-á-vis vom Stand der Lions, war der perfekte Ort für ein stimmungsvolles Foto oder einen gemütlichen Kaffeeklatsch mit Freunden und Familie. Im Gemeindehaus gab es die traditionelle Kaffeetafel der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde. Und während die Eltern Kaffee und Kuchen genossen, konnten die Kleinen derweil mit dem Förderverein der Kinderkrippe „Bonhoeffer Arche“ lustige Mini-Zuckerhäuschen gestalten. Ansonsten gab es für die Jüngsten noch viele weitere Angebote beispielsweise mit dem Kids-Mobil der Bibelgemeinde. Natürlich schaute auch der Weihnachtsmann vorbei. In der Kreuzkirche gab es besinnliche Klänge mit den Bläserklassen der KGS-Sehnde.
Im Herzen von Sehnde, in der Mittelstraße, waren die Geschäfte nicht nur weihnachtlich geschmückt, sondern auch extralang geöffnet. Hier ließ sich das ein oder andere Geschenk shoppen und von den Kaufleuten gab es die ein oder andere Überraschung mit dazu. Zum Abschluss ging es für viele Sehnder auf den Marktplatz zur Christmas-Party, die zum dritten Mal – und erstmalig gleichzeitig mit dem Weihnachtsmarkt – von der IGS veranstaltet wurde. DJ Pietschi und die Party-Band „Mr. Moonlight“ sorgten hier für gute Stimmung. Für das leibliche Wohl war auch hier bestens gesorgt. So bot die Brauerei Burgdorf „Kolshorn Hausbräu“ erstmals ihr frisch Gezapftes aus eigener Produktion an.