Party-Marathon für Arpker Schützen

Das Schützenfest in Arpke ist einmalig und das Tanzen auf den Stühlen schon fast Tradition.

Festzelt platzte an den Schützentagen aus allen Nähten

VON DANA NOLL

ARPKE. Kennt man ein Schützenfest, kennt man sie alle – diese Aussage trifft auf Lehrte definitiv NICHT zu! Denn während es beispielsweise in Bolzum eher ruhig und gemütlich zugeht, wird in der Kernstadt eher auf Budenzauber, Party und Tradition gesetzt und in Arpke, wird auf den Tischen getanzt – und das im wahrsten Sinne des Wortes!
So geschehen wieder am vergangenen Sonntag beim Festessen, einer der Höhepunkte des Schützenfest-Marathons des gut 850-Jahre alten Dorfes. Das Zelt platzte aus allen Nähten. Über 500 Karten wurden erneut verkauft und die Gäste ließen sich Suppe und Braten schmecken. Zu den Ehrengästen zählten beispielsweise der Oberbürgermeister der Stadt Lehrte Klaus Sidortschuk, der einen Kollegen aus Staßfurt, den Oberbürgermeister Sven Werner zur Seite hatte. Dazu gesellten sich zahlreiche Ratsmitglieder und auch die Vize-/Präsidenten des Kreisschützenverbandes Burgdorf, zu denen auch der Arpker Vorsitzende Edmund Potratz, zählt. „Ich bin darüber besonders erfreut.“ Weiterhin sprach der Schützenchef seinen „besonderen Dank an alle aus, die den Tag des offenen Hofes mitgestaltet hatten.“
Arpke ließ es auch in diesem Jahr wieder so richtig krachen. Kaum ein Schützenfest schafft es so charmant Jung und Alt an einen Tisch zu kriegen. Es wird gemeinsam gegessen, getanzt und proklamiert. Aus allen Richtungen strömen die Besucher - Am Arpker Schützenfest führt eben kein Weg vorbei! Während das Fest im vergangenen Jahr mit Regenmassen zu kämpfen hatte, gab es in diesem Jahr Sonne satt und die Festmenge lechzte unter der Hitze. Heiß wurde es auch, als das Shadow light Duo wieder musikalische Partystimmung ins Festzelt brachte. „Unser Schützenfest ist eben einmalig“, brachten es die Schützenbrüder zum Ausklang auf den Punkt.
Die Majestäten 2018 in Arpke sind: Schützenkönig Maik Scholz, Schützenkönigin Bärbel Lüdtke, Jungschützenkönigin Lena Rühmann, Jugendkönig Jonas Schwentesius, Kinderkönigin Chanice Droßmann und Volkskönigin Tanja Onnen.