Ostkreis-Kommunen kooperieren bei Präventionsarbeit „Du bist gut”

Die Initiatoren machen sich stark für die Präventionsarbeit gegen Gewalt. (Foto: Georg Bosse)

Jugendtheaterstück „Outburst“ thematisiert Auswege aus der Gewalt

BURGDORF/LEHRTE/SEHNDE/UETZE (gb). Vor gut vier Jahren beschlossen die Präventionsräte der Ostkreis-Kommunen Sehnde, Lehrte, Burgdorf und Uetze gemeinsame Wege zu gehen. Dies war die Geburtsstunde der Aktion „Du bist gut“, ein Präventionsprojekt für Kinder und Jugendliche der Klassen 7 und 8 aller Schulformen, die seitdem als gemeinsame Präventionswoche in den beteiligten Kommunen durchgeführt wird.
In offener Jugendarbeit entstand im Burgdorfer Johnny B. dazu das Aktionstheaterstück „Outburst“, das sich mit dem Thema „Gewalt“ auseinandersetzt. „Outburst“ (engl. für Ausbruch) ist ein Bühnenstück von Jugendlichen für Jugendliche. Behandelt werden die Erscheinungsformen von verbaler und körperlicher Gewalt sowie alternative Handlungsweisen, die zu einem positiven gewaltlosen Miteinander führen können. Dabei bedienen sich die rund 25 jugendlichen Darstellerinnen und Darsteller ergänzender, zeitgemäßer Elemente wie Akrobatik und Feuerjonglage, Graffiti, Hip-Hop und Rap-Gesang sowie Tanz und des populären Hindernisparcours. „Die Jugendlichen sollen gestärkt und ihnen positive Erlebnisse aufgezeigt werden“, erklärte Johnny B.-Leiter Horst Gohla während eines Pressegesprächs im Beisein der Bürgermeister Carl-Jürgen Lehrke (Sehnde), Jutta Voß (Lehrte), Alfred Baxmann (Burgdorf) und Werner Backeberg (Uetze).
Jutta Voß unterstrich die bewährte Kooperation der vier Ostkreiskommunen in der Präventionsarbeit, wobei alle vom Ausgangspunkt Johnny B. profitieren würden. „Ein wichtiger Austausch von Jugendlichen im übergreifenden kommunalen Raum“, so Werner Backeberg. Diese Zusammenarbeit sei wohl einmalig in der Region, sagte Carl-Jürgen Lehrke und Alfred Baxmann ergänzte, dass es schon erstaunlich sei, was engagierte Jugendarbeit auf die Beine stellen könne, um das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen zu stärken.
Das mit 10.000 Euro vom Landesjugendring geförderte Theaterprojekt „Outburst“ ist in der „Du bist gut“-Aktionswoche auf Ostkreis-Tournee. Am Mittwoch, 4. Mai, heißt die erste Station Kooperative Gesamtschule Sehnde (KGS). Dann geht es am Dienstag, 10. Mai, nach Hämelerwald zur Integrierten Gesamtschule (IGS). Anschließend wird am Dienstag, 24. Mai, in der Agora des Schulzentrums Uetze gespielt. Und der abschließende „Ausbruch“ findet im Burgdorfer Schlosspark (Rathaus II) im Rahmen des CulturCircus` am 26./27. Mai statt.