Ortswehr Burgdorf präsentiert sich zur „Burgdorfer Nacht“

Große Fahrzeugschau an der Ecke Poststraße/Marktstraße

BURGDORF (r/jk). Auch die Ortsfeuerwehr Burgdorf wird sich an der „Burgdorfer Nacht“ beteiligen. Zwischen 18.00 und 24.00 Uhr werden an der Ecke Poststraße und Marktstraße unter anderem alte und neue „Fahrzeuge“ der Burgdorfer Wehr präsentiert. Neben dem modernen, aktuellen Fuhrpark werden auch Feuerlöschkutschen der Vergangenheit gezeigt. Der Historische Löschzug Burgdorf platziert die alten handbetriebenen „Feuersprützen“ neben der hochmodernen und computergestützten Drehleiter.
Weitere Löschfahrzeuge für den Brandeinsatz sowie der Rüstwagen für die technische Hilfeleistung (z.B. bei Verkehrsunfällen) werden ebenso präsentiert wie der Einsatzwagen der Burgdorfer Tauchergruppe und der Einsatzleitwagen der Stadtfeuerwehr. Großen und kleinen Gästen wird die Möglichkeit geboten, Fahrzeuge und Gerätschaften kennenzulernen und den anwesenden Feuerwehrkameraden Fragen zur Arbeit der freiwilligen Helfer und deren Ausrüstung zu stellen. Selbstverständlich können die Fahrzeuge auch von innen bestaunt werden.
Für den musikalischen Rahmen sorgt der Musikzug der Feuerwehren Burgdorf und Hänigsen, der um 19.30 Uhr, 20.30 Uhr und 21.30 Uhr zur Unterhaltung der Gäste aufspielt.
Für die kleinen Gäste des Abends bietet die Jugendfeuerwehr Burgdorf ein buntes und attraktives Rahmenprogramm. Neben der Möglichkeit, einen selbstbemalten Anstecker in einer sogenannten Buttonmaschine anfertigen zu lassen, wird auch das Brandhaus aufgebaut. An eben diesem Brandhaus können auch die kleinsten Gäste das Löschen eines Brandes mit Schlauch und Strahlrohr nachspielen und am Ende „Feuer aus“ melden.
Ebenso werden Fragen zum Thema Jugendarbeit in der Feuerwehr beantwortet. Jugend- und Kinderfeuerwehr sind ein wichtiger Bestandteil der Nachwuchsarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr, deswegen möchte die Ortswehr auch die Plattform der Burgdorfer Nacht zur Nachwuchswerbung nutzen.