Operettenzauber und ergreifendes Musikdrama im Doppelpack

Ein Erlebnis voller Leidenschaft werden wieder die Fahrten des VVV ins Staatstheater Braunschweig werden. (Foto: VVV Burgdorf)

VVV-Besucherfahrten zum Staatstheater Braunschweig

BURGDORF (r/jk). Zwei erstklassige Aufführungen des Staatstheaters Braunschweig sind das Ziel der neuen Besucherfahrten des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV). Am Sonnabend, 20. November, steht mit der „Fledermaus“ eine der berühmtesten Strauß-Operetten auf dem Spielplan. Ludwig van Beethovens einzige Oper „Fidelio“ ist am Sonntag, 13. Februar, zu sehen. Der Theaterbus fährt am 20. November um 18.15 Uhr und am 13. Februar um 16.45 Uhr vom Schützenplatz am Kleinen Brückendamm ab.
Die 1874 uraufgeführte Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß gehört neben dem „Zigeunerbaron“ und „Eine Nacht in Venedig“ zu seinen bedeutendsten und regelmäßig an den internationalen Opernhäusern aufgeführten Kompositionen. Sie gilt als Höhepunkt der Goldenen Operettenära in der österreichischen Kaisermetropole Wien. Zu den musikalischen Gipfelpunkten des glanzvoll instrumentierten Werks gehören die Arie „Mein Herr Marquis“, der Chorwalzer „Brüderlein und Schwesterlein“, der „Csárdás“ aus dem 2. Akt und die rauschende Festszene bei dem russischen Prinzen Orlofsky.
Zwischen 1805 und 1814 schuf Ludwig van Beethoven die beiden Fassungen seiner einzigen Oper „Fidelio“. Das Libretto basiert wahrscheinlich auf einer realen Geschichte aus der Zeit der französischen Revolutionswirren Ende des 18. Jahrhunderts. Das dramatische Bühnengeschehen entwickelt sich um den zu Unrecht von dem korrupten Don Pizarro inhaftierten Florestan. Seine furchtlose Frau Leonore versucht mit allen Mitteln, ihn zu befreien und schleust sich als Mann verkleidet unter dem Namen Fidelio bei dem Kerkermeister Rocco ein. Als die Handlung auf eine dramatische Befreiungsaktion hinsteuert, bei der Fidelio mit Waffengewalt ihren geliebten Florestan aus dem Kerker befreien will, kündigt sich ein Überraschungsbesuch des Ministers an. Dieser erkennt in Leonores Gatten seinen Freund Florestan wieder und ordnet die Befreiung aller Gefangenen an. Das wieder vereinte Ehepaar sinkt einander glücklich in die Arme.
Ein Abonnement für beide Aufführungen ist ab sofort bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich. Da die Platzanzahl im Bus begrenzt ist, bitten die Veranstalter, sich rechtzeitig für ein Abo zu entscheiden. Mitglieder erhalten im Vorverkauf Ermäßigungen.