Opel Meriva – erstes Fahrzeug mit zertifizierter Ergonomie

Meriva und Ampera feierten glänzende Deutschlandpremiere

HÜLPTINGSEN (gb). Seit rund vier Jahren ist der Burgdorfer OPEL-Vertragspartner Evels & von der Ohe, Inhaber Ullrich Moldenhauer, im Gewerbegebiet Hülptingsen am „Tuchmacherweg 18“ ansässig. Und vor etwas mehr als vier Wochen, gab es für OPEL auch wieder etwas zu feiern. Im März konnten die Rüsselsheimer Autobauer auf eine 111-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken.
Mit Blick auf seine Tradition und generationenlange Kundentreue bedankte sich OPEL mit einer Modell-Edition „111 Jahre“ von A bis Z, wie Astra, Corsa oder Zafira.
Darüber hinaus präsentierte OPEL auf der 20. Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (10. bis 18. April) zwei Deutschlandpremieren. Den neuen OPEL Meriva, weltweit das erste Fahrzeug mit rundum zertifizierter Ergonomie sowie den OPEL Ampera, das erste Serien-Elektroauto mit verlängerter Reichweite. Das innovative Ergonomie-System des neuen Meriva bescherte den Rüsselsheimern eine umfassende AGR-Zertifizierung. Nach eingehender Prüfung bescheinigte die Aktion „Gesunder Rücken e.V.“ die ergonomischen Qualitäten des Fahrzeugs: „Geprüft und empfohlen durch den Bundesverband der deutschen Rückenschulen e.V. und das Forum „Gesunder Rücken – besser leben e.V.“. Der rückenschonende Meriva kommt in rund vier Wochen auf den deutschen Markt. Der Ampera steht ab 2011 bei den OPEL-Händlern und wird das erste serienmäßige familientaugliche Elektroauto auf dem europäischen Markt sein.
„Wir bieten den Verkauf von OPEL-Neuwagen sowie den Verkauf sämtlicher Gebrauchtfahrzeuge, Reparaturen aller Fabrikate in unserer angeschlossenen Werkstatt und den Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör an“, erklärt Ullrich Moldenhauer. Weitere Informationen zum Burgdorfer OPEL-Haus Evels & v. d. Ohe unter der Festnummer: (05136) 977 670.