Offizielle Eröffnung des Burgdorfer Schützenfests

Der Schützenumzug marschiert am Donnerstag über die Marktstraße. (Foto: Hoger Staab)

Morgen großer Festumzug durch die Burgdorfer Innenstadt

BURGDORF (jk). Das Burgdorfer Schützenfest ist am vergangenen Donnerstag mit dem traditionellen Bieranstich im Festzelt offiziell eröffnet worden. Bürgermeister Alfred Baxmann und Schützenchef Karsten Siekmann stachen gekonnt das erste Fass an und genossen gemeinsam das erste Glas des Gerstensafts.
Mit dem großen Zapfenstreich und der Schaffermahlzeit nahm das Schützenfest dann am Donnerstag so richtig Fahrt auf. Auch zum großen Vorbeimarsch am Freitagmorgen säumten wieder viele Burgdorfer die Straßen. Am heutigen Sonnabend stehen mit dem Kreiskönigsschießen (9.30 bis 13.30 Uhr) und dem großen Festball (ab 20.00 Uhr) sowie am Sonntag mit dem großen Festumzug (14.00 Uhr Aufstellung vor dem Rathaus I, Marktstraße 55) noch einige Höhepunkte auf dem Schützenfestprogramm.
Mittlerweile stehen auch weitere siegreiche Schützen des Burgdorfer Schützenfestes fest: Friedrich-Wilhelm Wickboldt ist bester Pistolenschütze. Wickboldt konnte auch die Heimatscheibe Auflage gewinnen, während Ernst Müller die Heimatscheibe Freihand gewann. Die Glücksscheibe KK Auflage sicherte sich Andreas Harre, Jörg Schneider war in dieser KK-Disziplin der beste Freihandschütze. Karl-Heinz Last war hier mit dem Luftgewehr Auflage der beste Schütze, Friedrich-Wilhelm Wickboldt erschoss sich in der Freihandversion einen weiteren Titel.