Nils Kolb ist Kreiskinderkönig

Nils Kolb (vordere Reihe, Mitte) ist Kreiskinderkönig 2019. Der KSV-Vorsitzende Werner Bösche (hinten, von links), Vizepräsident Edmund Potratz und der Stifter der Kinderkönigskette Jürgen Riesch gratulieren ihm und den übrigen Platzierten. (Foto: KSV Burgdorf)

KSV-Vizipräsident Herbert Eggert erhält bei der Delegiertenversammlung das silberne Ehrenkreuz vom Deutschen Schützenbund

ALTKREIS (r/fh). Da hatte der Kreisschützenverband (KSV) Burgdorf seine jüngsten Schützen ganz schön auf die Folter gespannt: Die Kreismeisterschaft Lichtpunktschießen hatten die Kinder bereits Anfang Februar ausgetragen. Doch zur Proklamation des Kreiskinderkönigs mussten sie sich einen ganzen Monat lang bis zur Delegiertentagung am 3. März gedulden.
Dort wurden die Ergebnisse dann endlich bekannt gegeben: Kreiskinderkönig 2019 ist Nils Kolb vom SV Uetze. Der Stifter des Wettbewerbs Jürgen Riesch legte ihm die Königskette um und überreichte ihm die Urkunde. Auf dem zweiten Platz folgte Zoe Barrie von der SG Ahlten, und auf den weiteren Plätze Ronja Hansen von der Burgdorfer Schützengesellschaft, Bogdan Hoca vom SV Steinwedel und Bent Lüders von der Bürgerschützengesellschaft (BSG) Lehrte.
Zur Kreisdelegiertenversammlung im Gymnasium Burgdorf hatten die 50 Schützenvereine und Spielmannszüge, die dem Kreisschützenverband Burgdorf angehören, wieder ihre Vertreter entsandt. Bei dieser Gelegenheit wurden auch besonders verdiente Mitglieder ausgezeichnet.
Diana Heuer und Oliver Barkus erhielten vom Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) Goldene Nadeln für besondere Verdienste im Musikwesen. Gratuliert wurde von allen Teilnehmern mit einem dreifachen „Gut Spiel“ – eine Seltenheit!
Und nicht nur bei den Musikern, auch bei den Schützen standen Ehrungen an: Eine große Überraschung gab es für Herbert Eggert, dem 1. Vizepräsident vom KSV Burgdorf. Er erhielt das silberne Ehrenkreuz vom Deutschen Schützenbund (DSB) für seine langjährigen großen Verdienste im Schützenwesen. Die Ehrennadel in Gold vom NSSV erhielten Edmund Potratz (Schützenverein Arpke) und Wolfgang Arlt (Schützenverein Steinwedel).
Außerdem wurden mehrere Mitglieder ernannt. Für besondere Verdienste im Schützensport wurden Petra Lorenz (Schützenverein Altmerdingsen), Hartmut Hasberg (Schützenverein Schwüblingsen) und Manuel Morett (Schützenverein Uetze) zu Oberschießsportleitern ernannt. Zum Obersportleiter wurde Mirco Lorenzen (SV Sehnde), zur Hauptschießsportleiterin Sigrid Becker (Schützenverein Neuwarmbüchen) und zum Hauptschießsportleiter Karsten Schluckebier-Risse (Schützenverein „Gut Ziel“ Wettmar) sowie Engelbert Kopowski (Schützenverein Neuwarmbüchen) ausgezeichnet.