Nikolausjugend fährt zum Weltjugendtag nach Madrid

Burgdorfer wollen mit Papst Benedikt XVI zusammentreffen

BURGDORF (r/jk). Zum 26. Weltjugendtag (WJT) lädt Papst Benedikt XVI junge Menschen aus aller Welt vom 16. bis 21. August 2011 in die spanische Hauptstadt Madrid. Er steht unter dem Motto „Verwurzelt und aufgebaut in Christus, fest im Glauben.“ Mit 200 Teilnehmern im Alter von 16 bis 30 Jahren ist auch die Jugend des Bistums Hildesheim dabei. Die Jugendlichen der Burgdorfer Nikolauskirche wollen sich ebenfalls beteiligen.
Die Reise beginnt am 10. August 2011 mit dem Flug nach Spanien. Die ersten Tage der Begegnung werden die Jugendlichen in spanischen Familien verbringen, direkt am Mittelmeer in der Region Cartagena/Murcia. Die Weitereise erfolgt am 16. August nach Madrid, wo zunächst der Besuch der Messe mit dem Bischof von Madrid vorgesehen ist. Der erste Abend endet mit einem umfangreichen kulturellen Jugendfestival.
In den darauf folgenden beiden Tagen besteht für die Weltjugendtagsteilnehmer die Möglichkeit, in vielen verschiedenen Sprachen an Katechesen von Bischöfen aus aller Welt teilzunehmen, die in Kirchen, Schulen, Vortragsräumen und Sportplätzen in ganz Madrid stattfinden werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit an der Teilnahme von Konzerten, Ausstellungen, Vorführungen, Museumsbesuchen oder Theatervorstellungen. Am Nachmittag des 18. August steht die erste Begegnung mit Papst Benedikt XVI auf dem Programm. Zusammen mit Papst Benedikt verbringt die Jugend der Welt am vorletzten Tag dann die Nacht unter freiem Himmel in Cuatro Vientos, dem so genannten Vigil. Zuvor wird der Papst seine Botschaft an den Weltjugendtagsteilnehmer verkünden. Der Weltjugendtag endet am Sonntag mit der Abschlussmesse, die der Papst zusammen mit Bischöfen und Priestern aus aller Welt feiern wird Mit dieser soll die Jugend der Welt dann den Schwung der Tage von Madrid mit in ihre Heimatgemeinden nehmen um die Botschaft ihres Glaubens in alle Welt zu tragen, wie Christus es mit seinen Aposteln tat. Am gleichen Tag erfolgt dann auch die Rückreise nach Burgdorf.
Anmeldungen nimmt ab sofort das Pfarrbüro der Nikolausgemeinde Im Langen Mühlenfeld 19 in Burgdorf, Telefon 05136/ 80 92 90, entgegen. Dort können auch weitere Informationen zu dieser Fahrt hinterfragt werden. Das Bistum Hildesheim unterstützt die Reise mit einem Zuschuss, sodass der Teilnehmerbeitrag auf 550 Euro gesenkt werden konnte. Für schulpflichtige Jugendliche gibt es Schulbefreiung. Anmeldeschluss ist der 14. Februar 2011.