Neustart beim VVV-Theater

Das VVV-Theater sucht noch Verstärkung für einen personellen Neustart. (Foto: VVV)

Nachdem mehrere Mitglieder aus beruflichen und persönlichen Gründen aufgehört haben, sucht das Ensemble neue Laiendarsteller

BURGDORF (r/fh). Seit über 23 Jahren bereichert das VVV-Theater das kulturelle Angebot in Burgdorf. Über 30 Aufführungen gehen auf das Konto der Laienspieltheatergruppe, die jetzt vor neuen Herausforderungen steht. Persönliche und berufliche Veränderungen, auswärtige Studienplätze und Schwangerschaften führen nach der jüngsten Spielzeit mit der Komödie „Der dressierte Mann“ zu einem personellen Umbruch.
„Wir stehen vor einem Neustart und suchen daher Verstärkungen“, betont VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich. „Bis zum Herbst soll das neue Ensemble komplett sein“. Mitmachen kann jeder, der Lust an der Schauspielerei hat. Auch wer handwerklich geschickt ist und hinter den Kulissen als Bühnenbauer und Techniker helfen möchte, ist gerne gesehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch altersmäßige und sonstige Voraussetzungen sind nicht zu erfüllen. Die Gruppe trifft sich mittwochs im JohnnyB. (Haus der Jugend). Ansprechpartner ist VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich, unter Telefon (05136) 1862 oder per E-Mail an vvvburgdorf@aol.com.
Das VVV-Theater entstand Mitte der 1990er Jahre. Auf dem Programm standen bisher Komödien wie „Boeing – Boeing“, „Keine Leiche ohne Lily“ und „Erben ist nicht leicht“ sowie Weihnachtsmärchen. Die Gruppe verfügt über eine eigene Theaterwerkstatt.