Neujahrsfest zu Ostern

Auch die jungen Gäste ließen es sich bei dem Picknick im Stadtpark schmecken und genossen das sonnig-warme Wetter. (Foto: BMGH)

Kurdische Frauengruppe des Mehrgenerationenhauses feiert mit ihren Familien "Carsema Sor"

BURGDORF (r/fh). Wenn 20 Großfamilie sich treffen und Freunde einladen, dann kommen schnell 300 Personen zusammen. Die Mitglieder der kurdischen Frauengruppe des Mehrgenerationenhaus Burgdorf haben das gute Wetter Mitte April genutzt und ihre Familien mit einem reichhaltigen Picknick verwöhnt.
Anlass war der Carsema Sor, der rote Mittwoch der Yesiden. Dieses Fest zeichnet für die Yesiden den Jahresanfang und liegt abhängig vom Mondkalender im April. Der Beginn des Lebens auf der Erde wird mit Speisen, Tanzen und gefärbten Eiern seit über 4.000 Jahren so gefeiert.
Zur kurdische Frauengruppe des BMGHs gehören sowohl Yesidinnen, die bereits hier geboren wurden, Frauen die seit zehn oder 15 Jahren hier wohnen als auch Frauen, die erst wenige Jahre oder gar Wochen in Burgdorf sind. Durch diese Mischung werden deutsche und yesidische Werte im Miteinander vermittelt.