Neuer Anstrich für Wegweiser

Bürgermeister Armin Pollehn sowie Jürgen Diederichs und Karl-Ludwig Schrader vom VVV präsentieren den frisch gestrichenen Wegweiser. (Foto: VVV)

Das handgeschnitzte Schild ist über 70 Jahre alt

Burgdorf (r/fh). Der historische Wegweiser am Alten Jagdsteg im Stadtpark hat einen neuen Anstrich bekommen: Dafür hat Jürgen Diederichs vom Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Hand angelegt. Bürgermeister Armin Pollehn und der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader dankten ihm vor Ort für das Engagement. 
Der Name „Alter Jagdsteg“ geht darauf zurück, dass an jener Stelle vermutlich einst die Schlossherren die Aue überquert haben, wenn sie zur Jagd ins Burgdorfer Holz ritten. Der Verbindungsweg zwischen der Aue und dem Gümmekanal entstand, einschließlich der beiden Brücken, in den Jahren 1937/38. Der handgeschnitzte Wegweiser steht dort bereits seit den 1940er Jahren, 1977 und 1987 hat der VVV ihn jeweils erneuert, jetzt war es wieder einmal an der Zeit für einen neuen Anstrich.