Neue Stadtführungen beginnen am 2. Mai

Fünf stadtgeschichtliche Spaziergänge im Themenjahr

BURGDORF (r/jk). Im Themenjahr „Burgdorf lädt ein!“ bietet Stadtmarketing Burgdorf (SMB) fünf öffentliche Stadtführungen in der Zeit von Mai bis September an. Die erste Führung findet am Sonntag, 2. Mai, um 14.00 Uhr statt. Sie wird von der neuen Stadtführerin Andrea Mücher geleitet. Die Teilnehmer treffen sich am Wicken Thies-Brunnen auf dem Spittaplatz.
Im Mittelpunkt des geschichtlichen Streifzuges stehen die öffentlichen Gebäude, die das historische Zentrum zwischen Spittaplatz und Hannoverschem Tor seit mehreren Jahrhunderten prägen. Dazu gehören die Rathäuser, die St. Pankratius-Kirche und das Burgdorfer Schloss. Die Tour geht weiter bis zum Platz Am Brandende, der an die verheerende Brandkatastrophe des Jahres 1809 erinnert, führt am Stadtmuseum vorbei und endet am Pfarrwitwenhaus. Gebäude wie das Armenhaus und das ehemalige Elektrizitätswerk, die dem modernen Wandel der Auestadt weichen mussten, werden mit historischen Fotografien vorgestellt.
Karten sind im Vorverkauf bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136/1862, erhältlich. Gruppen können bei SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich eine Sonderführung buchen (Tel. 05136/1862).