Neue Figur für Weihnachtskrippe

Ein Hirtenmädchen ergänzt die Weihnachtskrippe in der St.-Nikolaus-Gemeinde. (Foto: privat)

St.-Nikolaus-Gemeinde hat ein Hirtenmädchen anfertigen lassen

Burgdorf (r/fh). Die Weihnachtskrippe der St.-Nikolaus-Gemeinde hat Zuwachs bekommen: Zu den Hirten hat sich in diesem Jahr ein Hirtenmädchen gesellt. Die Figur hat Johannes Sörger aus Westerburg angefertigt. Die Gemeinde hat sie aus dem Erlös ihres diesjährigen Faschingsfests finanziert.
Denn etwa einen Monat vor Beginn der Corona-Epidemie in Deutschland konnte im Pfarrheim Mitte Februar noch mal ausgelassen gefeiert werden. Wie jedes Jahr war die rund vierstündige Veranstaltung mit Büttenreden und Showprogramm schnell ausverkauft. Die Überschüsse aus dem Verkauf der Karten werden unter den kirchlichen Gruppierungen der Pfarrgemeinde aufgeteilt. Ein Teil ging diesmal an die Caritas zur Unterstützung des an jedem Samstag stattfindenden Nikolausfrühstücks für die Bedürftigen der Stadt. Von dem übrigen Geld wurde das Hirtenmädchen für die Weihnachtskrippe gekauft.