Neue Fahrradbügel offiziell ihrer Bestimmung übergeben

(Foto: Georg Bosse)

Stückpreis der edlen Exemplare - schnittige 795 Euro

BURGDORF (gb). Die neuen schnittigen Fahrradbügel vor dem historischen Rathaus I an der Marktstraße, auf dem Spittaplatz sowie an der Ecke Bahnhofstraße direkt am „Hochbrücken-Kreisel“ (Foto) wurden jetzt von ihrer Schutzummantelung befreit. Damit übergab die Baufirma die ersten fünf von insgesamt elf hochwertigen Ständern, die wegen ihrer stilisierten Form als Fahrrad ins Auge stechen, offiziell der Stadt Burgdorf.
Die fest einbauten Fahrradständer können nun endgültig ihre volle Funktion erfüllen und stehen ab sofort in ihrer schlichten Eleganz den Radlern zur Verfügung. Die restlichen, für das Stadtfest „Oktobermarkt“ und andere zentralstädtische Veranstaltungen demontierbaren Bügel ihrer Art, werden voraussichtlich Anfang Mai geliefert und dann an den für sie vorgesehenen Standorten fest verankert.