Naturschutzbund stellt neues Jugendprogramm vor

Viele spannende Aktionen rund um die Natur bietet der Naturschutzbund auch in seinem neuen Halbjahresprogramm für Kinder bis Ende des Jahres an. (Foto: Georg Bosse)

Thema „Wald“ ist der Schwerpunkt im Herbst 2011

BURGDORF/UETZE/LEHRTE (r/jk). Der Naturschutzbund (NABU) Burgdorf, Lehrte, Uetze hat das neue Kinder- und Jugendprogramm der NABU-Jugend für die 2. Jahreshälfte herausgegeben. Passend zum diesjährigen „Jahr der Wälder“ ist auch beim NABU das Thema Wald der Schwerpunkt im Herbst:
- Samstag, 27. August: *10.00 bis 12.00 Uhr „Krabbeltiersafari auf der Streuobstwiese“. Die Teilnehmer gehen mit Kescher und Becherlupe auf die „Jagd“ nach den kleinen Bewohnern der Wiese und des angrenzenden Waldes. Käfer, Spinnen, Asseln und vielleicht auch Tausendfüßer wollen erforscht werden. Zum Schluss wird noch die neue Wildbieneninsel besucht. Treffpunkt: Info-Tafel auf der Streuobstwiese Lehrte.
- Samstag, 10. September: * 20.00 bis 22.00 Uhr „Nachtwanderung im Wald“. Im Dunklen ist der Wald besonders spannend. Eulen und Fledermäuse sind unterwegs und es ist auch etwas unheimlich. Treffpunkt: „Großer Stern“ im Burgdorfer Holz.
- Samstag, 24. September: *10.00 bis 12.00 Uhr „Junge Bäume, alte Bäume, tote Bäume“. Auch Bäume leben nicht ewig. Aber sind tote Bäume eigentlich wertlos? Was lebt in, an und von altem Holz? Die Teilnehmer werden es erforschen. Treffpunkt: Waldparkplatz zwischen Schwüblingsen und der B 188.
- Samstag, 8. Oktober: *10.00 bis 12.00 Uhr „Mit der Waldführerin durch den Wald“. Eine Waldführerin führt durch ihren Wald in Uetze. Es wird viele lustige, aber auch lehrreiche, Spiele rund um die großen Bewohner des Waldes geben. Treffpunkt: Friedwaldparkplatz, Uetzer Herrschaft.
- Dienstag, 18. Oktober (7 bis etwa 9 Jahre), und Mittwoch, 19. Oktober (etwa ab 9 Jahre): *jeweils 8.15 bis 18.30 Uhr „Tagesausflug in das Wisentgehege“. Fahrt mit Bahn und Bus nach Springe ins Wisentgehege. Dort lernen die Teilnehmer Waldbewohner kennen, die sich sonst nicht so leicht beobachten lassen, erkunden das Gelände und die Tiere dort und besuchen eine Flugvorführung mit Adlern, Falken und Eulen. Kosten: 9 Euro. Bitte Verpflegung mitbringen. Eine Anmeldung ist bis 1. Oktober erforderlich. Treffpunkt: Bahnhof Burgdorf oder Lehrte.
- Samstag, 12. November: *10.00 bis 12.00 Uhr „Herbstliches Basteln mit Naturmaterialien“. Gemeinsam wird etwas Schönes oder Nützliches gebastelt. Treffpunkt: JohnnyB. (Haus der Jugend), Burgdorf.
- Samstag, 26. November: *10.00 bis 12.00 Uhr „Wir bepflanzen die neue Wildbieneninsel“. Die jungen Naturfreunde nehmen die neue Wildbieneninsel in Lehrte in Besitz. Es werden Blütensträucher gepflanzt und Wildpflanzen gesät oder auch gepflanzt. Bei heißem Kakao wird überlegt, wie wir hier ein kleines Paradies für Wildbienen geschaffen werden kann. Treffpunkt: Lehrte, „Altes Grabeland“.
- Samstag, 10. Dezember: *10.00 bis 12.00 Uhr „Jahresrückblick“. Zum Jahresende trifft sich die NABU-Jugend noch einmal zum Basteln oder Spielen. Danach werden Bilder des vergangenen Naturforscherjahres angeschaut. Treffpunkt: JohnnyB. (Haus der Jugend), Burgdorf.
Voraussetzung für die Teilnahme an den Aktionen der NABU-Jugend ist die Mitgliedschaft des Kindes im NABU. Entweder im Rahmen Familienmitgliedschaft (55 Euro pro Jahr) oder aber als Kindermitgliedschaft (bis 14 Jahre) im „Rudi Rotbein Club“ (18 Euro pro Jahr). Darin ist auch eine Unfallversicherung enthalten. Eine Teilnahme zur Probe für einige Wochen ist jederzeit möglich. Weitere Infos beim NABU-Jugend-Team: Hans-Jürgen Sessner (Tel. 05136/83443), Sylke Joubert (Tel. 05136/873923), Kerstin Ohl (Tel. 05147/978562) oder Email: jugend@nabu-burgdorf-uetze.de. Auf Grund des großen Erfolges der Kindergruppe, sucht die NABU-Jugend weitere ehrenamtliche Mitarbeiter, die bei der Leitung der Gruppe unterstützen möchten. Fachliche Vorrausetzungen dafür gibt es keine. Nötig ist nur etwas Zeit und Spaß an der Arbeit mit Kindern.