Nähen für den guten Zweck

Milena Martyn und die Vierbeiner vom Tierheim Burgdorf freuen sich über die Spende von Alina (links) und Luisa. (Foto: privat)

Alina Schneider und Luisa Pollmann spenden den Erlös von ihrem Flohmarktstand an das Tierheim Burgdorf

BURGDORF/UETZE (r/fh). Alina Schneider und Luisa Pollmann haben sich für das Tierheim Burgdorf mächtig ins Zeug gelegt. Seit Januar haben die beiden achtjährigen Woche für Woche kleine Kuscheltiere und Kissen genäht. Anfang März haben die beiden Mädchen die liebevoll handgemachten Produkte dann beim Flohmarkt in ihrem Heimatort Meerdorf (Landkreis Peine) für den guten Zweck angeboten.
Die Aktion kam bei vielen Flohmarktbesuchern so gut angekommen, dass sie zum Teil auch Geld gaben, ohne etwas zu kaufen. So sind insgesamt 281,35 Euro zusammengekommen, die Alina und Luisa vor kurzem Milena Martyn vom Tierheim Burgdorf übergeben haben. „Dieses Geld können wir sehr gut gebrauchen, um Tierarztrechnungen, Medikamente und vor allem Futter zu bezahlen“, sagt Martyn.
Das Burgdorfer Tierheim hat ein großes Einzugsgebiet, zu dem neben Lehrte und Sehnde auch Uetze gehört. „Vor einem Jahr haben wir unser erstes Meerschweinchen hier aus dem Tierheim geholt“, erklärt Luisas Mutter Nina Pollmann. „Luisa war sehr beeindruckt, wie das Tierheim arbeitet und was hier alles für die Tiere geleistet wird.“
Meerschweinchen Anton, der vor einem Jahr vom Tierheim Burgdorf nach Meerdorf bei Peine gezogen ist, fühlt sich sehr wohl bei Luisa und ihrer Familie. Mittlerweile sind noch drei Weibchen dazu gekommen, die in einem geräumigen Innen- und Außengehege jede Menge Platz zum Tummeln haben.