Moonlight Shopping auch für Flüchtlingsfamilien

Basar in der Aula der Astrid-Lindgren-Schule

BURGDORF (r/jk). Am 6. November ist es wieder soweit: In der Aula der Astrid-Lindgren-Schule in der Burgdorfer Weststadt findet ab 19.00 Uhr der Moonlight Basar statt.
Auf Kommissionsbasis und im Direktverkauf werden hier gut erhaltene Baby- und Kinderkleidung sowie Spielsachen und Großteile angeboten. Zudem gibt es auch in diesem Jahr ein leckeres Büfett zur Stärkung der Ein- und Verkäufer. Bei Interesse am Kommissionsverkauf ist eine Anmeldung per Email: moonlightbasar@gmail.com möglich. Für den Direktverkauf sind Suse Wischnewski (Tel. 05136/9746300) oder Karin Sievers (Tel. 05136/896986) zuständig.
Seit 14 Jahren spendet das Basarteam Moonlight Shopping seinen Erlös direkt an Burgdorfer Empfänger weiter. Wie im letzten Jahr soll der Erlös des Basars in Gutscheinen für Burgdorfer Flüchtlingsfamilien weitergereicht werden. Die Familien und vor allem die Kinder können so direkt vor Ort Schönes und Nützliches aussuchen und sich so auch mal Dinge leisten, für die ansonsten vielleicht kein Geld übrig wäre. Darüber hinaus lernen sie die Second Hand Tradition kennen. Beim letzten Moonlight Basar im April 2015 konnte auf diesem Wege für acht Familien ein preisbewusstes und selbstständiges Einkaufen unterstützt werden.
Allerdings werden die Erlöse nicht ausreichen, um allen Flüchtlingsfamilien, die derzeit in Burgdorf leben, einen Gutschein zur Verfügung stellen. Spenden mit dem Verwendungszweck „Flüchtlingshilfe Basar“ an das Mehrgenerationenhaus Burgdorf IBAN DE 962515 137102 70020076 werden an diesem Abend zum Einkauf von Sachmitteln verwendet.