Modellbauer gesucht

Ökumenisches Projekt der Burgdorfer Kirchengemeinden / Eisenbahnanlage soll auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen sein

BURGDORF (r/fh). Das christliche Modellbahn-Team sucht noch Unterstützer, die mit an einer großen Modelleisenbahnanlage bauen wollen. Sie soll beim traditionellen Weihnachtsmarkt an der St.-Pankratius-Kirche auf dem Spittaplatz gezeigt werden. Das Konzept ist einfach: Jeder baut zu Hause oder in kleinen Gruppen seine Module nach vorgegebenen Größen und Querschnitten und das Modellbahn-Team setzt sie dann anschließend zusammen.
Am Samstag, 19. Oktober, werden die Modellbauer zusammen mit dem Infomobil der katholischen St.-Nikolaus-Gemeinde beim Wochenmarkt auf dem Schützenplatz vertreten sein. Interessenten haben dann die Möglichkeit, sich über das ökumenische Projekt zu informieren. Es richtet sich an alle Mitglieder der Burgdorfer Kirchengemeinden. Mitmachen können Kinder und Erwachsene, egal ob sie schon Erfahrungen mit dem Modellbau haben oder dieses Hobby erst kennenlernen wollen.
Wer lieber gemeinsam mit anderen basteln und tüfteln möchte, kann zum nächsten Treffen in die Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) kommen. Es beginnt am Samstag, 9. November, um 13 Uhr in der Heinrichstraße 12. Anmeldung nimmt Sascha Schwartz entgegen unter Telefon (0157) 736731 oder per E-Mail an sascha.schwartz@johannes-module.de).