Modehaus Fehling präsentiert „mehr Markenmode in allen Abteilungen”

Fehlings Fachfrau für Männermode, Marina Serrapiglio sowie Carsten Behncke (v. li.) präsentieren die von Dieter Bohlen bevorzugte Premium-Kollektion von „Camp David“. (Foto: Georg Bosse)

Die neuen Frühlings- und Sommersortimente 2011 sind eingetroffen

BURGDORF. Die Sehnsucht nach dem Frühling 2011 mit seinen wärmenden Sonnenstrahlen war den Menschen in den vergangenen Wochen wahrlich anzumerken. Doch dank Hoch „Janina“ können wir uns in den Tagen vor dem ersten Verkaufsoffenen Sonntag in Burgdorf an einem sonnig-blauen Himmel erfreuen, der sich anschickt, endlich den Winterblues zu vertreiben sowie die dicken Jacken und Mäntel in den Kleiderschränken verschwinden zu lassen.
Besonders die modebewussten Kundinnen seien jetzt auf der Suche nach neuen Dingen, so Katja Fehling. Die Damen-Frühlingsmode ist in diesem Jahr breit gefächert. Pudrige Farben und neue tragbare Styles lassen sich in vielen Kollektionen wieder finden. Sportiv-edle Outfits von „Tommy Hilfiger“ oder „Gaastra“ haben sich diesem Trend angepasst. Auch die Marken „Opus“ und „Marco O´ Polo“ folgen diesem Modekurs bei Fehling. Für die weibliche Kundschaft arbeitet das Team um Bettina Rohlfs, Karola Höhner und Sabine Stecker täglich mit der neuen Ware. Die erfahrenen Fachverkäuferinnen „zeichnen“ frische abwechslungsreiche Modebilder und geben interessierten Frauen Anregungen für einen schicken Frühlings- und Sommerauftritt. Mit den funktionellen (Outdoor-)Jacken von „Gaastra“, „Polo Sylt“ oder „Wellensteyn“ bleibt in diesem Frühjahr auch der sportlich-kernige Look weiterhin im Mittelpunkt.
„Aber die Herren haben aufgeholt“, sagt Jörg Fehling. Sportlichkeit liegt bei den Männern ganz vorne. Dabei spielen frische Farben eine große Rolle. „Gant“, „Gaastra“, „Tommy Hilfiger“ und das brandneue Label „Camp David“, bekannt durch seinen DSDS-prominenten (Werbe-)Träger Dieter Bohlen, unterstreichen diese Sportswear-Tendenz mit Qualität und tollem Design. Ebenfalls neu in der Herrenabteilung im Obergeschoss ist die Lifestylemarke „Naparijri“, die sich von anderen Kollektionen durch die norwegischen Flagge als Logo unterscheidet.
Bei Fehling in Burgdorf stehen darüber hinaus über 500 Herrenanzüge in den Größen 42 bis 60, 24 bis 30 und 88 bis 110 zur Auswahl. „Auch der Bestellservice für Extragrößen ist noch einmal ausgebaut worden“, betont Carsten Behncke, verantwortlich für Anzüge und Sakkos in dem Burgdorfer Bekleidungsfachgeschäft. Bei Herrenhosen darf es noch ein bisschen mehr sein. Bei über 2000 Beinkleider von „Brax“, „Boss“, „Bugatti“, „Camel“, „Pierre Cardin“, „Joker“ oder „Tommy Hilfiger“ hat man(n) die Qual der guten Wahl.
Wer es noch modischer mag, besucht die Fehling Station für Damen in der Hannoverschen Neustadt oder für Herren direkt neben dem Stammhaus an der Marktstraße. Hier sind die (Girls-) Labels „Only“ und „Vero Moda“ bzw. „Boss orange“, „Scotch & Soda“ sowie „Superdry“ zu finden.
Klasse und stilsichere Beratung sind bei Fehling selbstverständlich - und das gilt für alle Stationen des Burgdorfer Marken-Modehauses, das montags bis freitags von 9.00 bis 19.00 Uhr und jeden Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet hat. Am Verkaufsoffenen Sonntag kann ab 13.00 Uhr Modefrühlingsduft geschnuppert werden. Georg Bosse