Mit Lochsternen und Häufeltellern

Per Hand legen die Kinder die Kartoffeln in die vorgestanzten Löchern.

Kindergarten- und Grundschulkinder erfahren, wie Kartoffeln in früheren Zeiten angepflanzt wurden

SCHILLERSLAGE (fh). "Da liegen ja Kartoffeln ohne Ende", kommentiert ein Erstklässler der Astrid-Lindgren-Grundschule andächtig. Zusammen mit den übrigen Schülern der Klasse 1c und einer Kindergartengruppe aus Schillerslage steht er an einem umgepflügten Feldstück gegenüber vom Schillerslager Feuerwehrhaus. Heiner Wehrs und Wolfgang Heldt vom Förderverein der Feuerwehr wollen ihnen zeigen, wie die Menschen in früheren Zeiten Kartoffeln gepflanzt haben. Eines der Mädchen schaut sich die Körbe und Eimer mit Kartoffeln am Feldrand nachdenklich an und entgegnet ihrem Mitschüler dann ernst: "Naja, ohne Ende nicht." Doch diese Diskussion ist schnell vergessen, als es daran geht, die Knollen per Hand in die Erdlöcher zu legen.
Vorher haben die Kinder schon beobachtet, wie Heiner Wehrs und Tobias Wiedtfeldt die Pflanzlöcher mit den sogenannten Lochsternen eingestanzt haben. Ein Pferd zieht dieses traditionelle landwirtschaftliche Gerät über den Acker. Nachdem die Kinder die Kartoffeln in die Erde gelegt hatten, wurden tauschte Wehrs die Lochsterne dann gegen die sogenannten Häufelteller aus, die dann die typischen Kartfoffeldämme formen. Die Dämme erwärmen sich im Frühjahr schneller als flacher Boden und sorgen dadurch für ein schnelleres Wachstum und regulieren den Wasserhaushalt.
Die Erntevorführungen und das Einsammeln der Kartoffeln gehören seit Jahren zu den Höhepunkten des Schillerslager Dreschefests im September. "Dort können wir aber nicht zeigen, wie Kartoffeln angepflanzt werden", erklärt Wehrs. So sei die Idee zu der Aktion im Frühjahr entstanden. Vor einem Jahr haben Wehrs und Heldt zum ersten Mal Grundschul- und Kindergartenkinder dazu eingeladen. "Das ist so gut angekommen, dass wir das unbedingt wiederholen wollten", so Wehrs. Beim Dreschefest werden die Kinder dann wieder die Möglichkeit haben, die selbst gepflanzten Kartoffeln zu ernten.