Mit Eisbrecher und Helikopter

Peter von Sassen und Kinobetreiber Christian Lindemann freuen sich auf die gemeinsame Veranstaltung in der Neuen Schauburg. (Foto: privat)

Der Moderator Peter von Sassen zeigt in der Neuen Schauburg eine Multimedia-Schau über seine Grönlandexpedition

BURGDORF (r/fh). Der Fernsehjournalist und Moderator Peter von Sassen kommt nach Burgdorf, um anhand von Fotos, Film- und Tonaufnahmen über seine Reise durch Grönland zu berichten. Seine Multimedia-Schau vermittelt einen Eindruck von der Natur und der Tierwelt der Aktis. Sie beginnt am Mittwoch, 13. November, um 20 Uhr in der Neuen Schauburg, Feldstraße 2.
Mit einem mächtigen Eisbrecher, zu Fuß und mit einem Helikopter hat sich Peter von Sassen auf eine einzigartige Reise begeben – entlang der einsamen Ostküste von Grönland mit kleinen Inuit-Siedlungen und unberührter Natur, durch das größte Fjordsystem der Erde bis ins nördliche Packeis. Ziel seiner privaten Expedition gemeinsam mit dem amerikanischen Geophysiker Ken Zerbst war die Suche nach einer neuen nördlichsten Landmarke. Tatsächlich wurden sie fündig und die von ihnen ausgemachte Stelle nördlich der bisherigen Rekordmarke auf der winzigen Insel Oodaaq trägt jetzt den Namen Ultima Thule 2008.