Mit Eigenverantwortung zum Abschluss

Die Schüler der Fachoberschule Wirtschaft freuen sich über ihren Abschluss. (Foto: Carmen Meyer/BBS Burgdorf)

24 Schüler schließen die Fachoberschulen Wirtschaft und Technik erfolgreich ab

Burgdorf (r/fh). An den Fachoberschulen Technik und Wirtschaft der BBS Burgdorf haben in diesem Jahr 24 Schüler die Fachhochschulreife und damit den zweithöchsten Bildungsabschluss in Deutschland erreicht. Wegen der gegenwärtigen Bauarbeiten in der Handelslehranstalt (HLA) wurde die Abschlussfeier ins Stadthaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite verlegt. Der BBS-Schulleiter Reiner Behrend und Ralf Hasenfuß von der HLA beglückwünschten die Absolventen. Unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln konnten auch Familien und Freunde mit dabei sein.
Behrend würdigte die erfolgreichen Abschlüsse. Unter den besonderen Corona-Bedingungen hätten die Schüler großes Engagement und Eigenverantwortung bewiesen und damit gezeigt, dass sie auf ein Studium an einer Fachhochschule ebenso gut vorbereitet seien wie auf eine Ausbildung. Die Schülerin Scarlett Fox wurde als Klassenbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,0 geehrt. Weitere Auszeichnungen gingen an Denise Kalks mit einem Durchschnitt von 1,2 und Daniel Wiora mit einem Durchschnitt von 1,9.

Die Absolventen:

Wirtschaft:
Ronny Bommer, Mario Costantini, Scarlett Fox, Lucas Großek, Denise Kalks, Gentijana Lani, Delara Luttmann, Fynn Matull, Silfa Mirza, Arman Muharem, Ayda Sediqi, Mitra Sediqi, Aisar Shaheenu und Farha Sido

Technik:
Marius Gasseling, Michel Harms, Nils Höfelmeyer, Marvin Jux, David Kapzewitsch, Lovis Kietzmann, Max Kroeger, Tobin Mispagel, Muhamad Rasho, Daniel Wiora