Mit dem Weihnachts-Abo ins Theater am Berliner Ring

In der Komödie „Laurel & Hardy“ werden die Höhepunkte der Karriere von „Dick & Doof“ in urkomischen Szenen voller Situationskomik und Dialogwitz gezeigt. (Foto: TfN)

VVV und Stadt Burgdorf starten vorweihnachtliche Aktion

BURGDORF (r/jk). Eine ungewöhnliche Geschenkidee und besondere Überraschung auf dem Gabentisch ist das Weihnachts-Abonnement, das der VVV und die Stadt Burgdorf in der Vorweihnachtszeit anbieten. Es berechtigt in der Zeit von Januar bis Juni 2012 zum Besuch von vier Gastspielen des Theaters für Niedersachsen im Theater am Berliner Ring. Auf die Empfänger des neuen Weihnachts-Abos warten abwechslungsreiche Theatererlebnisse aus den Bereichen Schauspiel, Komödie und Musiktheater.
Im Weihnachts-Abo sind folgende Bühnenaufführungen enthalten: „Laurel & Hardy“ (3. Februar 2012), „Die Glasmenagerie“ (2. März 2012), „Viel Lärm um nichts“ (4. Mai 2012) und „Ganz oder gar nicht“ (1. Juni 2012). Alle Vorstellungen beginnen freitags um 20.00 Uhr. Jeweils um 19.30 Uhr gibt es als besonderen Service eine kostenlose Einführung in das Bühnengeschehen. Das Abonnement ist zu Preisen zwischen 37 und 53,50 Euro erhältlich.
Das Zwei-Personen-Stück „Laurel & Hardy“ lässt in einem musikalisch-komödiantischen Revue-Bilderbogen das legendärste Komiker-Duo der Filmgeschichte wieder auferstehen. Die beiden als „Dick & Doof“ bekannt gewordenen Blödel-Komödianten Stan Laurel und Oliver Hardy lassen die Höhepunkte ihrer Karriere Revue passieren und erleben dabei urkomische Szenen voller Situationskomik und Dialogwitz.
Das Schauspiel „Die Glasmenagerie“ des amerikanischen Dichters Tennessee Williams ist ein tief berührendes und psychologisch feinsinniges Familiendrama um zerstörte Illusionen und geplatzte Lebensträume. Seit dem Weggang des Vaters hat sich die Familie Wingfield in eine realitätsferne Scheinwelt zurückgezogen. Der verzweifelte Versuch der Mutter, zum Wohl ihrer Kinder daraus auszubrechen, endet in einem Fiasko.
Heiterkeit, Intrigen, Romantik und ein Happy End sind die Zutaten, aus denen William Shakespeare seine sprachwitzigste Komödie „Viel Lärm um Nichts“ schuf. Zwei junge Paare verfangen sich in einem gegen sie gesponnenen Intrigennetz. Erst nach manchen Verwicklungen laufen sie glücklich in den Hafen der Ehe ein.
Nackte Tatsachen und berührende Momente hat das Musical „Ganz oder gar nicht“ zu bieten, das seit über zehn Jahren für Furore auf den europäischen Musicalbühnen sorgt. Vier arbeitslose Stahlarbeiter, die weiblichen Idealvorstellungen ziemlich ferne stehen, kämpfen mit besonderem persönlichen Einsatz für den Aufbau einer eigenen Stripshow, mit der sie die Frauen der Stadt beeindrucken wollen.
Eine weitere Vorweihnachtsaktion startet der junge VVV. Das erstmals herausgegebene TheaterComedyAbo eignet sich als spezielles Weihnachtsgeschenk für Comedy-Fans. Mit ihm kann der Kabarettabend mit Heinz Gröning am 10. Februar 2012 im JohnnyB. und die temperamentvolle Shakespeare-Komödie „Viel Lärm um nichts“ am 4. Mai 2012 im Theater am Berliner Ring besucht werden. Das TheaterComedyAbo ist zum Preis von 24,90 Euro erhältlich.
Verkaufsstelle ist Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862. VVV-Mitglieder und Jugendliche bekommen Ermäßigungen.