Menschen und Landschaften

Michael Polte (links) und Matthias Schorr vom Kulturverein Scena haben die neue Ausstellung "in between" in der Magdalenenkapelle vorbereitet.

Der Fotograf Roman Pawlowski zeigt in der Magdalenenkapelle die Ausstellung "nothing between"

Burgdorf (r/fh). Der Kulturverein Scena lädt zu einer neuen Ausstellung in der Magdalenenkapelle auf dem alten Friedhof unter der Hochbrücke ein. Unter dem Titel „nothing between“ sind dort Fotografien von Roman Pawlowski zu sehen. Der Künstler hat dabei farblich und atmosphärisch korrespondierende Porträt- und Naturaufnahmen arrangiert. „Er hat vorher ganz genau geplant, wie er sie aufhängen will, damit sie die entsprechende Wirkung entfalten“, sagt der Scena-Vorsitzende Matthias Schorr.
Pawlowski hat Fotografie in Hannover, Hamburg und Sibirien studiert. Als Porträt- und Reportagefotograf arbeitet er unter anderem für die Wochenzeitung „Die Zeit“, ist aber auch als Dokumentarfilmer und Buchautor tätig.
Die Ausstellung in der Magdalenenkapelle ist ab sofort bis zum 9. Oktober zu sehen und öffnet jeweils samstags und sonntags von 12 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.