„Melodien des Lebens“ zwischen Glühwein und Krippe

Für das kommende Weihnachtsfest gibt es ein vielfältiges Angebot geschmackvoller Weihnachtsdekoration. (Foto: Jens Kamm)

Unvergleichliche Mischung macht den Burgdorfer Weihnachtsmarkt aus

BURGDORF (jk). Mit einem Platzkonzert des Posaunenchores wird am Samstag, 4. Dezember, um 12 Uhr der Burgdorfer Weihnachtsmarkt (Sonnabend, 4. Dezember 12 bis 22 Uhr und Sonntag, 5. Dezember, 12 bis 20 Uhr) eröffnet. Wie immer gibt es ein reichhaltiges Musikprogramm in der St. Pankratiuskirche. Vieles davon wird mit Lautsprechern nach außen auf den Weihnachtsmarkt übertragen. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Die Weihnachtslieder sind im wahrsten Sinne „Melodien des Lebens“. Im Veranstaltungszelt vom Kinderschutzbund gibt es ein ganz eigenes Programm mit Modenschau und Tanzeinlagen.
„Melodien des Lebens“ - das Jahresthema der St. Pankratius-Kirchengemeinde, die auch Veranstalter des Weihnachtsmarktes ist, hat den Kinderschutzbund auf die Idee gebracht, die örtlichen Tanzgruppen anzusprechen. Es kommen Angelika Köhler mit ihrer Seniorentanzgruppe, die Hip-Hop-Tänzer vom Johnny B., die Square Dance-Gruppe und die kleinsten Tänzer vom Kindergarten Villa Mercedes. Darüber hinaus wird das Johnny B. (Haus der Jugend) seine Feuershow aufführen.
Schmalzkuchen und Glühwein an der Bude, Grünkohl und Pizza, selbstgebackener Kuchen in der Kaffeestube, gebrannte Mandeln, Kinderkarussell und stimmungsvolle lebendige Krippe mit Kälbern, Kaninchen und Schafen, wohlige Wärme in der Kirche, raue Dezemberkälte an den Weihnachtsbuden inmitten geschmückter Tannenbäume, Turmbesteigung und Chorgesang - diese unvergleichliche Mischung macht die Attraktivität des Burgdorfer Weihnachtsmarktes aus. Viele Burgdorfer Vereine sind beteiligt. Der Erlös vieler Aktivitäten ist für gemeinnützige Zwecke.
Der Samstagabend klingt um 21.00 Uhr aus mit einem Platzkonzert der Jagdhornbläser. Am Sonntag geht es weiter. Den Abschluss bildet traditionell das Konzert des Feuerwehrmusikzuges Burgdorf-Hänigsen.
Das musikalische Porgramm des Burgdorfer Weihnachtsmarkts sieht wie folgt aus:
Sonnabend, 4. Dezember:
*16.00 Uhr Chor des Herrn K., Leitung: Lutz König.
*18.00 Uhr Quempas-Singen mit allen Chören der St. Pankratius-Kirchengemeinde, Leitung: Martin Burzeya & Tina Röber-Burzeya.
*19.30 Uhr Adventskonzert des Sprengelbläserkreises Hannover, Leitung: Henning Herzog.
Sonntag, 5. Dezember
*14.00 Uhr Kinderchor der Musikschule, Leitung: Beate Binder.
*14.30 Uhr Querflöten-Ensemble der Musikschule, Leitung: Claudia Bräuer.
*16.00 Uhr Burgdorfer Kammerchor, Leitung: Ulrich Dennert.
*17.00 Uhr Hohner-Ring/ Akkordeonorchester Burgdorf, Leitung: Angelika Nikolai.
*18.30 Uhr Feuerwehrmusikzug Burgdorf-Hänigsen, Leitung: Alexander Dunkel.