Mehr Mobilität mit dem VR-mobil der Hannoverschen Volksbank

Das Johnny B. und „Alles Banane“ erhielten einen VW Fox. (Foto: Georg Bosse)

Johnny B. und „Alles Banane“ erhielten einen VW Fox

BURGDORF (gb). Unter blitzb(l)ankem blauen Himmel hat Eckhard Paga, Filialdirektor des KompetenzCenters der Hannoverschen Volksbank in Burgdorf, dem Verein „Alles Banane“ - Kultur für Kinder in der Region Hannover - eine Riesenfreude gemacht. Denn am vergangenen Dienstagnachmittag nahm „Alles Banane“-Vorstandsmitglied Laura Ohlemacher von ihm den Autoschlüssel für ein funkelnagelneues VR-mobil entgegen.
Für die insgesamt fünf VW Fox, die die Hannoversche Volksbank für die Wirtschaftsregion Hannover-Celle ausgeschrieben hatte, gingen über 30 Bewerbungen von gemeinnützigen Vereinen und Institutionen ein. Möglich ist die Vergabe von VR-mobilen durch die Ausschüttung der Reinerträge aus dem VR-GewinnSparen der genossenschaftlichen Bankengruppe in Norddeutschland. „Ziel dabei ist, den für das Gemeinwohl Engagierten zu mehr Mobilität zu verhelfen“, so Vorstands-Sprecher Jürgen Wache.
Die neu gewonnene Mobilität mit dem schnuckeligen „Fuchs“, sollen künftig die Kinder des Johnny B.-Zirkus` „Kritzpritzknuckelmuckeldü“, die Theatergruppe und die Prinzprojekt-Kinder nutzen können. „In Kooperation mit dem Burgdorfer Johnny B. möchte der Verein „Alles Banane“ mit Sitz in Hannover Kinderkulturschaffende zusammenbringen sowie entsprechende Aktivitäten und Projekte in Burgdorf und Umgebung unterstützen“, erklärte Laura Ohlemacher.


BU III) Vor dem Burgdorfer Johnny B. übergab Filialdirektor Eckhard Paga (li.) den Autoschlüssel für das neue VR-mobil an Laura Ohlemacher (2. v. li.). Da war die Freude über den „Fox“ bei den Kindern natürlich riesengroß. Foto: Georg Bosse