Mehr als 100 glückliche Welpen und ein prominenter Gast

Spielerisch bekommen die Welpen das Rüstzeug für ihr folgendes Hundeleben vermittelt. (Foto: PHSV Burgdorf)

Ein guter Start ins Familienleben für Welpen mit dem PHSV Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Aller Anfang ist schwer - insbesondere wenn der erste Welpe ins Haus kommt. Aber diese Anfangsphase ist eine wichtige Zeit für den neuen Hundebesitzer und den Welpen. Weite und Umfang der sozialen Partnerschaft zwischen Mensch und Hund werden jetzt unwiderruflich geprägt und wirken für alle weitere Zukunft auf fast alle Eigenschaften des Hundes ein. Wer gerade in jener Zeit verkennt, dass Vierbeiner eine eigene Sprache sprechen, wird unwissentlich die positive Entwicklung des Welpen verhindern. So lernfähig wie der Hund im Welpenalter, ist er in keinem späteren Lebensabschnitt.
Seit der Wiedereröffnung einer Welpengruppe im Polizeihundsportverein Burgdorf im Jahr 2008 haben schon mehr als 100 Welpen, darunter als prominentester Gast ffn-Studiohund Bizkit, zusammen mit ihrem Frauchen oder Herrchen das Angebot der Welpenspiel- und Prägestunden genutzt.
Für die kleinen Welpen, die von der Mama und ihren Geschwistern getrennt werden, ist es überaus wichtig, in den nächsten Wochen und Monaten möglichst viel Kontakt mit gleichaltrigen und älteren Artgenossen zu haben. Nur so lernen sie, sich im weiteren Leben artgerecht und sozial richtig zu verhalten. Außerdem muss den jungen Hunden gerade in diesem Lernstadium die Möglichkeit geboten werden, viele verschiedene Situationen, Menschen, andere Tiere und Umweltreize kennen zu lernen. Auch erste Gehorsamsübungen, Anleitungen, wie mit dem neuen Familienmitglied zu Hause umgegangen werden sollte, und Hilfestellungen bei kleinen und großen Problemen sind wesentlicher Bestandteil der Welpengruppe. Denn was der Welpe in diesem Alter als normal und richtig kennenlernt, das wird er auch später annehmen und respektieren.
Um die schwierige Aufgabe zu bewältigen, den Welpen optimal zu fördern ohne ihn zu überfordern, können Welpenbesitzer gemeinsam mit einem erfahrenen Ausbilderteam des Polizeihundsportvereins dort anknüpfen, wo die Arbeit des Züchters endete.
Die Welpengruppe im Polizeihundsportverein Burgdorf trifft sich sonntags um 11.00 Uhr auf dem Übungsgelände des Vereins (Zufahrt über die Steinwedeler Straße, erster Weg hinter dem 1. FC Burgdorf).
Mehr Infos gibt es im Internet unter www.phsv-burgdorf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0152-24058051. Die Teilnahme ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Alle Hunde im Alter von 8 bis 24 Wochen - egal ob Rassehund oder Mix, sind willkommen.