Maxim Pawluk ist Deutscher Meister im Breakdance

(Foto: Georg Bosse)

Damit hat sich der 14-jährige Burgdorfer für die EM und WM qualifiziert

BURGDORF (gb). Die „Hall of Fame“ der Burgdorfer ADTV-Tanzschule Hoffmann (TSH) ziert seit einigen Tagen ein neuer Deutscher Meister. Der Burgdorfer Realschüler Maxim Pawluk (Foto) tanzte sich in Osnabrück gegenüber rund 50 Mitbewerbern in der Kategorie „Junioren-Solo“ durch und gewann anschließend das finale „Battle“ im Breakdance.
Damit hat der sympathische 14-Jährige sowohl die Qualifikation zu den Europameisterschaften (EM) nahe der dänischen Hauptstadt Kopenhagen im Juni, als auch die Berechtigung zur Teilnahme an den Weltmeisterschaften (WM) im österreichischen Graz im Oktober in der Tasche. „Maxim ist ein toller Junge und macht seine Sache wirklich sehr gut“, sind Trainer/Betreuer Samur Omarbekov sowie Tanzlehrer und TSH-Inhaber Berko Meyer voll des Lobes.