Matthias Paul verlässt Gemeinde

Matthias Paul tritt zum 1. Februar eine neue Stelle als Berufsschulpastor in Hannover an. (Foto: Dethard Hilbig)

Für den Abschiedsgottesdienst am 10. Januar ist eine Anmeldung erforderlich

Burgdorf (r/fh). Die St.-Paulus-Gemeinde und der Kirchenkreis Burgdorf laden zum Abschiedsgottesdienst für Pastor Matthias Paul ein. Er beginnt am Sonntag, 10. Januar, um 15 Uhr im Kirchenzentrum am Berliner Ring 17. Der Stellvertreter der Superintendentin, Pastor Dirk Jonas, wird Paul von seinen bisherigen Aufgaben entpflichten und ihn verabschieden. Da die Plätze aufgrund der aktuellen Hygieneregeln begrenzt sind, hält zusätzlich Matthias Paul selbst am gleichen Tag ab 10 Uhr einen Gottesdienst ab.
Für beide Gottesdienste ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon (05136) 6677 oder unter der E-Mail-Adresse kg.paulus.burgdorf@evlka.de. Die Kirchengemeinde bittet darum, ausschließlich diese Mail-Adresse zu nutzen, da die Adresse auf der versandten Einladungskarte nicht korrekt ist.
Matthias Paul tritt zum 1. Februar eine Stelle als Berufsschulpastor in Hannover an und verlässt deshalb die St.-Paulus-Gemeinde in der Burgdorfer Südstadt nach nunmehr 24 Jahren. "In seiner Zeit als Pastor und Vorsitzender des Kirchenvorstands entfaltete sich in gemeinsamer Teamarbeit ein Gemeindeleben, das einem 'bunter Blumenstrauß' gleicht – von ihm stets gefördert, gestützt oder initiiert", betont Annegret Oelschlägel, Vorsitzende des Kirchenvorstandes der St.-Paulus-Kirchengemeinde. Das Spektrum reiche von Kursen für Kinder im ersten Lebensjahr über einen Männerkreis, Gruppen rund um Gesundheit und Pflege, Hilfsangebote wie die Helfenden Engel und die Hausaufgabenhilfe bis hin zum ökumenischen Kirchenchor.
Auf diese Weise habe Paul das Kirchenzentrum für den Stadtteil geöffnet und die Gemeinde als wichtigen Akteur der sozialen Arbeit etabliert. Seit Ende des Jahres 2006 verantwortete er außedem den Südstadtbrief, der erst kürzlich mit dem zweiten Preis des Gemeindebriefpreises der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers ausgezeichnet wurde. "In all diesem Engagement hat Matthias Paul seine Vernetzung innerhalb Burgdorfs und darüber hinaus stets für die Kirchengemeinde konstruktiv genutzt", so Oelschlägel
Matthias Paul tritt seine neue Stelle nur wenige Monate nach seiner Frau Susanne an, die bereits zum 1. August von der Martin-Luther-Gemeinde Ehlershausen zur Landeskirche nach Hannover wechselt, wo sie die Leitung des Frauenwerks übernimmt. "Unser Lebensmittelpunkt bleibt aber in Burgdorf", versichert Paul. Aufgrund des beruflichen Wechsels ist das Paar aus Ehlershausen in die Kernstadt gezogen.