Massen bummelten und shoppten in der Burgdorfer City

Einmal mehr war der Burgdorfer Autofrühling mit Modellen verschiedener Hersteller ein Besuchermagnet am ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. (Foto: Georg Bosse)

Frühling lockte tausende Besucher zum Verkaufsoffenen Sonntag

BURGDORF (gb). Am Internationalen Frauentag schickte der Frühling seine erwärmenden Vorboten durch die Lande, die auch Burgdorf erreichten und so den ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres für die Einkaufsbummler zu einem Erlebnis machten. Tausende Besucher der Burgdorfer Innenstadt nahmen das vielfältige und attraktive Angebot der über 50 geöffneten City-Fachgeschäfte in Augenschein und verweilten mit teils vollen Einkaufstüten bei Speis und Trank auf der autofreien Marktstraße. Für die Kleinsten schnaufte die Kindereisenbahn des MARKTSPIEGEL an der Ecke Markt-/Poststraße und das Kasperletheater des Johnny B. lud zur Märchenstunde vor dem historischen Rathaus I ein.
Traditioneller Besuchermagnet am ersten Verkaufsoffenen Sonntag der Auestadt ist der populäre Autofrühling. Das Burgdorfer BMW-Autohaus B&K präsentierte seine Modelle auf dem Spittaplatz, während die Kfz-Markenhändler Volkswagen Region Hannover (VW; Lehrte/Aligse), Evels & von der Ohe (Opel; Lehrte), SternPartner (Mercedes; Burgdorf) und Sellmann (Fiat, Jeep; Lehrte) ihre Wagen auf der unteren Marktstraße zur Schau gestellt hatten. Freunde der Ingenieurskunst älterer Automobile kamen bei der Oldtimer-Ausstellung auf ihre Kosten.
Der Sonntagsausflug unter blauem Himmel war ein Spaß für die ganze Familie, der für Groß und Klein jede Menge Abwechslung zu bieten hatte. Und bei diesen frühlingshaften Temperaturen standen die Sonntags-Schlenderer an den Eisdielen und -ständen lange Schlange.