MARKTSPIEGEL CUP 2011: TSV Burgdorf und SV Ramlingen/E. II im Endspiel

Patrick Neumärker vom FC Lehrte kann das 2:0 des Burgdorfers Michael Duraj (rechts) nicht mehr verhindern. (Foto: Jens Kamm)
 
Der Kleinburgwedeler Philipp Kienast (rechts) kann Mirco Blech vom SV Ramlingen/Ehlershausen II nicht stoppen. (Foto: Jens Kamm)

Heute ab 15 Uhr Finaltag mit attraktivem Rahmenprogramm im TSV-Stadion

ALTKREIS BURGDORF (ho/jk). Die TSV Burgdorf und der SV Ramlingen/Ehlershausen II spielen am heutigen Sonnabend, 30. Juli, ab 18.00 Uhr im Burgdorfer Stadion im Finale um den Gewinn des MARKTSPIEGEL Cups 2011. Im Halbfinale des größten Fußball-Turniers für Herrenmannschaften in der Region ließ die TSV Burgdorf dem FC Lehrte beim deutlichen 5:0-Sieg keine Chance. Wesentlich mehr Mühe hatte die Reserve des SV Ramlingen/Ehlershausen mit dem Kreisligisten TSV Kleinburgwedel im zweiten Halbfinalspiel. So konnte sich der Bezirksligist aus Ramlingen nur mit 1:0 durchsetzen und mussten sich in der Schlussphase der Begegnung gegen einen stärker werdenden TSV Kleinburgwedel noch „mächtig strecken“, um den knappen Erfolg über die Zeit zu bringen. Im „Kleinen Finale“ um Platz 3 stehen sich nach diesen Halbfinal-Ergebnissen daher am heutigen Sonnabend ab 16.00 Uhr, ebenfalls im Burgdorfer Stadion, der FC Lehrte und der TSV Kleinburgwedel gegenüber.
Die Finalspiele um den MARKTSPIEGEL CUP 2011 sind natürlich wieder in ein attraktives Programm „eingerahmt“. Los geht`s um 15 Uhr mit zwei Einlagespielen der G- und F-Jugendmannschaften der TSV Burgdorf und der TSG Ahlten. Musikalisch umrahmt wird der Finaltag vom Fanfarencorps „Wikinger“. Gegen 16.45 Uhr erfolgt dann durch real-,-Werbeleiter Christian Lieke die Übergabe eines kompletten Satzes Spielkleidung an die fairste Mannschaft der insgesamt 30 Vorrundenspiele. Gewonnen hat die Fairplay-Wertung in diesem Jahr der FSC 04 Bolzum/Wehmingen.
Und natürlich gibt es für die zahlreich erwarteten Besucher wieder jede Menge zu gewinnen. Beim Torwandschießen des Lehrter Autohauses Sellmann warten auf die treffsichersten Schützen tolle Preise „rund um`s Auto“. Weiterhin nehmen alle Zuschauer mit der Nummer auf ihrer Eintrittskarte an der Verlosung von 5 x 2 Sitzplatzkarten für das fast ausverkaufte Bundesliga-Spiel Hannover 96 gegen Hertha BSC am Sonntag, 21. August, um 17.30 Uhr in der AWD-Arena teil. Höhepunkt in der Halbzeitpause des Endspieles gegen 18.45 Uhr ist die Verlosung eines FIAT PUNTO, der von der Gewinnerin oder dem Gewinner ein Jahr lang gefahren werden kann - inklusive 10.000 Frei-km, Steuern und Versicherung, 500-Euro-Tankgutschein und vierwöchiger Außenwäsche. Der Preis wird gestiftet vom Autohaus Sellmann und dem MARKTSPIEGEL Verlag. Auch hier nimmt jede Nummer auf dem Eintrittsticket an der Verlosung teil. Wer sich dieses Auto der Mittelklasse schon vorab „reservieren“ möchte, der hat bei der FIAT-Autoschau auf dem Stadiongelände Gelegenheit dazu.
Nach der Siegerehrung durch MARKTSPIEGEL-Geschäftsführer Klaus Hoffmann und der Ehrenrunde des FIAT PUNTO-Gewinners „steigt“ gegen 20 Uhr (freier Eintritt) die gemütliche Abschlussparty auf der Terrasse des Veranstaltungszentrums mit Freibier und Gegrilltem. Dazu sind alles Besucher, Abordnungen der teilnehmenden 23 Mannschaften, Spieler, Trainer und Sponsoren herzlich eingeladen. Der Eintrittspreis für den Finaltag, inklusive Teilnahme an den Verlosungen, beträgt für Erwachsene 5 Euro, Rentner, Studenten und Frauen (sie erhalten zur Begrüßung natürlich ein Glas Prosecco) zahlen drei Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Für das leibliche Wohl ist natürlich ganztägig gesorgt.