Luis gewinnt einen Hörsessel

Der 14-jährige Luis hat am Julius-Club der Stadtbüchereo teilgenommen und freut sich bei der Preisverleihung über seinen neuen Multimedia-Sessel.

Preisverleihung für das Ferien-Leseprojekt Julius-Club

Burgdorf (fh). Beim Julius-Club, einem Sommerferienangebot der Stadtbücherei Burg­dorf, hat der 14-jährige Luis nicht nur besonders viele Bücher verschlungen, sondern hatte auch das nötige Quäntchen Glück. Und so hat er kürzlich einen Multimedia-Sessel mit integrierten Lautsprechern gewonnen. Er werde einen Platz in seinem Jugendzimmer bekommen. „Wahrscheinlich werde ich ihn zum Computer-Spielen nutzen“, sagt Luis. Den Ton kann er dann direkt auf die Lautsprecher des Sessels übertragen lassen.
Der Gewinn wurde unter den 16 „Viel-Lesern“ verlost, die bei der Stadtbücherei Bewertungsbögen für mindestens fünf Bücher abgegeben hatten. Luis hatte es sogar auf stolze 16 gebracht. „Ich habe mehrere komplette Reihen gelesen, wie zum Beispiel Animox und Woodwalker“, erklärt er. Einzelne Bände habe er noch zusätzlich als Hörbuch gehört.
In diesem Jahr haben 20 Jungen und 16 Mädchen am Julius-Club in der Stadtbücherei teilgenommen, insgesamt 390 Bücher ausgeliehen und 148 Bewertungsbögen abgegeben. „Wir sind froh, dass es diesmal etwas weniger Kinder waren als in den vergangenen Jahren, weil sie so bessere Chancen hatten, die gewünschten Bücher zu ergattern“, sagt die Leiterin der Stadtbücherei Andrea Nehmer-Rommel.
Dabei zeigt sie sich nicht nur von den Viel-Lesern beeindruckt, sondern ganz besonders auch von einer Schülerin der Rudolf-Bembenneck-Gesamtschule. „Vor zwei Jahren konnte sie noch kaum ein Wort Deutsch und jetzt hat sie sich mutig für den Julius-Club angemeldet“, beschreibt die Leiterin der Stadtbücherei und fügt hinzu: „Man hat gemerkt, was für einen Sprung sie dabei gemacht hat.“