Lob für die vielen "Mit- und Mutmacher"

Der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader (links) und sein Stellvertreter Hubert Berz (rechts) ehren verdiente Mitglieder: Bürgermeister Alfred Baxmann (von links), Christine Garms und Horst Regenthal. (Foto: SMB)

Alfred Baxmann hält bei der VVV-Mitgliederversammlung zum letzten Mal ein Grußwort als Bürgermeister / Jahreschronik 2018 ist erschienen

BURGDORF (r/fh). „Wir blicken mit Stolz auf unser Jubiläumsjahr 2018 zurück, in dem sich unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter mit unermüdlicher Tatkraft an 90 Veranstaltungen beteiligten, unter denen als Höhepunkt des Open-Air-Konzert mit Max Giesinger herausragte“, betonte der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader zum Auftakt der Mitgliederversammlung im Veranstaltungszentrum StadtHaus. „Dabei übernimmt der Verein immer mehr ursprünglich städtische Aufgabenfelder und trägt somit zu deutlichen Entlastungen im Finanzhaushalt der Stadt bei“, unterstrich Schrader.

„Natürlich Burgdorf!“

Als Gast gab Inga Ali, Leiterin der verantwortlichen Stadtmarketing-Projektgruppe, einen Einblick in das neue Themenjahr 2020 „Natürlich Burgdorf!“. Dabei geht es darum, den Fokus auf die zahlreichen Grünflächen und Parkanlagen zu richten, die der Stadt ein attraktives Lebensumfeld verleihen. Geplant sind unter anderem monatliche Veranstaltungsreihen, die in Verbindung mit Natur und Kultur stehen, ein Open-Air-Konzert, ein Lichtspektakel am Schwanenteich sowie Stadtführungen und Radtouren.

Burgdorfer Jahreschronik 2018

Heiko Nebel, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Burgdorf, präsentierte als Sponsor die vom VVV herausgegebene Burgdorfer Jahreschronik 2018. Sie ist die 34. Ausgabe seit 1985. Das 204-seitige Werk lässt noch einmal die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Die Zusammenstellung übernahmen Burkhard Wolters und Gerhard Bleich. Joachim Lührs ist für die Mehrzahl der Fotobeiträge verantwortlich.

Vorschau auf die neue Spielzeit im Theater am Berliner Ring

Intendant Jörg Gade, der nach 16 Jahren im Sommer 2020 das Theater für Niedersachsen (TfN) verlässt, stellte die neue Spielzeit im Theater am Berliner Ring vor. Dabei laden der VVV und die Stadt Burgdorf vom 27. September bis zum 12. Juni 2019 jeweils freitags um 20 Uhr zu zwei Musicals und sechs Schauspielen mit dem Ensemble aus Hildesheim ein. Ihre thematische Bandbreite reicht von Heinrich von Kleists „Michael Kohlhaas“ über Ödön von Horvaths „Jugend ohne Gott“ bis zu Anton Tschechows „Der Kirschgarten“ Die Abonnements sind bereits in der Vorverkaufsstelle Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, erhältlich.

Grußwort des Bürgermeisters Alfred Baxmann

In seinem letzten Grußwort auf einer VVV-Mitgliederversammlung lobte der scheidende Bürgermeister Alfred Baxmann die Initiative und das Herzblut der vielen ehrenamtlich aktiven Menschen im VVV, die er als „Mit- und Mutmacher“ bezeichnete. Als Resumeé seiner 23-jährigen Mitgliedschaft im VVV-Vorstand äußerte Alfred Baxmann die Überzeugung, dass der Verein die überlebenswichtige Fähigkeit besitze, sich unter der Bewahrung seiner Traditionen immer wieder selbst zu erneuern und motivierte neue Mitarbeiter zu integrieren.

Ehrungen verdienter Mitglieder

Christine Garms erhielt eine Ehrung für ihre langjährige Mitarbeit als Schauspielerin und Leiterin beim VVV-Theater, dem sie seit dessen Gründung im Jahr 1996 angehört. Eine weitere Auszeichnung ging an Horst Regenthal, der sich seit vielen Jahren im Arbeitskreis Stadtmuseum und KulturWerkStadt engagiert. Er organisierte seit 2009 in verantwortlicher Position fünf große stadt- und kulturgeschichtliche Ausstellungen im Stadtmuseum. Der VVV verabschiedete Bürgermeister Alfred Baxmann, der im Vorstandsteam seit 1996 kraft seines Amtes vertreten war, ebenfalls mit einer Ehrung.