Literaturpreisträgerin Sibylle Lewitscharoff liest in Burgdorf

Wann? 30.04.2010 19:00 Uhr

Wo? Ratssaal (Burgdorfer Schloss), Spittaplatz 5, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Sibylle Lewitscharoff. (Foto: Kulturverein Scena)
Burgdorf: Ratssaal (Burgdorfer Schloss) |

Lesung am 30. April im Burgdorfer Ratssaal

BURGDORF (r/jk). Auf Einladung des Kulturvereins Scena kommt am Freitag, 30. April, ab 19 Uhr die Literaturpreisträgerin Sibylle Lewitscharoff zu einer Lesung in den Ratssaal des Burgdorfer Schlosses. Bereits vielfach mit bedeutenden Literaturpreisen ausgezeichnet, erhielt Lewitscharoff kürzlich auch den renommierten Berliner Literaturpreis für ihr dichtes und originelles Prosawerk.
Die gebürtige Stuttgarterin mit bulgarischen Wurzeln wird aus ihrem Roman „Apostoloff“ lesen, für den sie den Preis der Leipziger Buchmesse erhielt. Mit seinem hohen autobiographischen Anteil ist es das persönlichste Buch der studierten Religionswissenschaftlerin.
Es geht darin um eine abgründige Reise nach Bulgarien, ins Land ihrer Vorfahren, es geht um den Vater, der sich erhängte, als sie neun Jahre alt war, es geht um die Diskrepanz zwischen Idee und Wirklichkeit, Seele und Körper - und es geht der von der bulgarischen Realität erschütterten Beobachterin um eine Abrechnung mit dem stalinistischen Regime und dem postkommunistischen Rohkapitalismus, die das Land seit dem Krieg verwüstet haben.
Im Anschluss an die Lesung stellt sich Sibylle Lewitscharoff der Diskussion, die von Bürgermeister Alfred Baxmann moderiert wird.
Karten für diesen spannenden Literaturabend gibt es an der Abendkasse oder im vergünstigten Vorverkauf bei Fa. Bleich in der Braunschweiger Straße 2 oder telefonisch unter 05136/2504. Für Jugendliche ist der Eintritt frei.