Literaturcafé im SPD-Bürgerbüro

Stefanie Rück, Michael Rheinhardt, Christiane Gersemann, Sebastian Krätzig und Birgit Meinig vor ihren ausgewählten Büchern. (Foto: SPD Burgdorf)

SPD-Kandidaten stellten Lieblingsbücher vor

BURGDORF (r/jk). Einen bunten Strauß Literatur konnten die Zuhörer des ersten Literaturcafés im SPD-Bürgerbüro erfahren. Die Ratsmitglieder und Kandidaten der SPD zur Kommunalwahl, Stefanie Rück, Michal Rheinhardt, Christiane Gersemann, Sebastian Krätzig und Birgit Meinig, lasen aus ihren aktuellen Lieblingsbüchern vor.
So gab es einen literarischen Bericht über den Aufbruch in Tunesien, Hintergründiges von Erich Kästner, spannende Lebensgeschichte in politisch, schwierigen Verhältnissen, Humorvolles und Geheimnisvolles. Alle fünf Leserinnen und Leser führten in ihr Buch ein, lasen einfühlsam vor und regten viele Gespräche im Anschluss bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen an. So konnten die Zuhörer ganz neue Seiten an den doch als Politiker bekannten Menschen entdecken.
Die SPD Burgdorf wird die Reihe Literaturcafé fortsetzen und weiter Lust auf Lesen machen. Wie an jedem Samstag wurde auch wieder im Roten Bücherregal nach noch nicht gelesenen Büchern gestöbert. Die interessanten Bücher konnten kostenlos mitgenommen werden und gelesene, von zu Hause mitgebrachte, Bücher kamen ins Regal und warten auf den nächsten Tausch.