Lichtermeer auf der Marktstraße

Viele Familien zogen beim Martinsumzug mit Laternen durch die Innenstadt. (Foto: Joachim Lührs)

Viele Besucher beim offenen Sonntag mit Martinsmarkt und Laternenumzug

Burgdorf (r/fh). Den letzten Verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr haben noch einmal viele Einkaufsbummler genutzt, um in den geöffneten Geschäften auf Schnäppchenjagd zu gehen. Auch auf dem Martinsmarkt, den der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) rund um die St.-Pankratius-Kirche auf dem Spittaplatz veranstaltete, herrschte reges Treiben.
Beim Martinsumzug zogen im abendlichen Dämmerlicht viele Kinder in Begleitung ihrer Eltern mit ihren bunt leuchtenden Laternen von der St.-Pankratius-Kirche zur St.-Nikolaus-Kirche Im Langen Mühlenfeld. Vorangegangen war eine kurze Andacht in der St. Pankratius-Kirche. Viele ehrenamtliche Helfer aus den Reihen des VVV, der Pfadfinder und der Ortsfeuerwehr Burgdorf begleiteten den Zug und sorgten für den reibungslosen Ablauf.
Im Stadtmuseum lockte am vergangenen Wochenende die zweitätige Verkaufsausstellung "Kunst und Handwerk" viele Besucher an. Dort präsentierten wieder zwölf Kunsthandwerkerinnen ihre Arbeiten.