Landwirte pflügten in Otze um den Sieg

„Lokalmatador“ Andi Meyer (Nr. 1) aus Otze war bereits für den Landesentscheid qualifiziert und „krümelte“ außer Konkurrenz mit. (Foto: Georg Bosse)

Florian Sander aus Hänigsen gewinnt beim „Beetpflügen“

OTZE/HÄNIGSEN (gb). Die Pflüger- und Schlepperfreunde Otze hatten am vergangenen Samstag zum Kreis-und Gebietsentscheid (Süd) 2012 im Leistungspflügen des Landvolks und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in die Feldmark Berghop zwischen Otze und Ramlingen eingeladen.
Dafür stellten sich insgesamt 20 Nachwuchslandwirte dem Wettbewerb in den zwei Gruppen „Drehpflügen“ und „Beetpflügen“. „Für den niedersächsischen Landesentscheid am Samstag, 31. August 2013, in Hanstedt bei Uelzen haben sich bereits Marc Krull und Andi Meyer aus Otze qualifiziert und starten deshalb bei ihrem „Heimspiel“ außer Konkurrenz“, erklärte Marlies Logemann von der Landwirtschaftskammer.
Nach festen Regeln musste auf kleiner Parzelle mit entsprechender Technik aus der Praxis ein vorgegebenes Beet für die jeweilige Leistungsgruppe gepflügt werden. Den Sieg im „Drehpflügen“ holte sich Marco Saucke (Hohnstorf) vor Jürgen Hendrik Wille (Hanstedt I) und Johannes Dreyer (Göhrde). In der Leistungsgruppe „Beetpflügen“ setzte sich Florian Sander (Hänigsen) vor Ewald Wortmann (Suhlendorf) und Hinrich Fallapp (Dannenberg) durch.
Die Pflüger-Europameisterschaften 2013 finden vom 11. bis 16. September in Bad Rothenfelde statt.