Landfrauen-Erntekrone an den Regionspräsidenten übergeben

Heinrich Blume und Joachim Hasberg vom Landvolkkreisverband Hannover (hinten; v.li.) hielten die Erntekrone, welche die Kreislandfrauen-Vorsitzende Karin Buchholz (Otze) an den Regionspräsidenten Hauke Jagau (vorne; v.li.) für das Regionshaus überreichte. (Foto: Georg Bosse)
 
Insbesondere die leckeren, auch für Herbst und Winter haltbaren Apfelsorten und weitere ländliche Spezialitäten standen beim gleichzeitigen Apfelfest auf dem Lehrter NöhrenHof (mit Hofladen, im Hintergrund) im Mittelpunkt des bunten Geschehens beim Regionserntefest. (Foto: Georg Bosse)

Ein Beitrag von Georg Bosse: Großes herbstliches Regionserntefest in Lehrte

LEHRTE/REGION HANNOVER (gb). Lehrte stand am vergangenen ersten Herbstsonntag ganz im Zeichen des Apfel- und des Regionserntefestes, das zusammen mit dem Drachenfest des Kinderschutzbundes im Lehrter Dorf auf dem landwirtschaftlichen Anwesen von Friederike und Harm Nöhre gefeiert wurde. Zu der Open-Air-Veranstaltung, für deren Durchführung der Stadtmarketingverein Lehrte, der Landvolkkreisverband Hannover, die Lehrter Bäckerei Maaßen und der NöhrenHof federführend waren, erwies sich im Verlauf des Tage als quicklebendiger Publikumsmagnet.
Bereits der Auftakt, ein Freiluft-Gottesdienst mit Pastorin Beate Gärtner von der evangelisch-lutherischen Matthäuskirchengemeinde Lehrte, war bestens besucht und wurde klang- und stimmgewaltig vom Lehrter Bläserchor im Wechsel mit dem Lehrter Männerchor musikalisch umrahmt. Parallel dazu wurde auch ein Kindergottesdienst gefeiert.
Während des Dankopferliedes wurde die Kollekte eingesammelt, die der Restaurierung des Ziffernblattes an der Matthäuskirche zugedacht ist.
Nach dem abschließenden Segen durch Pastorin Gärtner begrüßte der Vorsitzende des Lehrter Stadtmarketings, Udo Gallowski, zahlreiche Ehrengäste. Darunter den Regionspräsidenten Hauke Jagau, den Vorsitzenden des Landvolkkreisverbandes Hannover Heinrich Blume, die christdemokratischen Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Hans-Joachim Deneke-Jöhrens (Lehrte) und Editha Lorberg (Wedemark), den CDU-Fraktionsvorsitzenden in der Region Eberhard Wicke (Garbsen), den SPD-Landtagskandidaten Hans-Jürgen Licht (Lehrte), Sehndes Bürgermeister Carl-Jürgen Lehrke und Lehrtes stellvertretenden Bürgermeister Hermann Hoffmann sowie die Landfrauen des Kreisverbandes Burgdorf.
Anschließend war es an deren Vorsitzenden, Karin Buchholz aus Otze, Hauke Jagau die Erntekrone zu überreichen. Die Erntekrone wird wieder ein Jahr lang den Treppenaufgang im Regionshaus an der Hildesheimer Straße in Hannover schmücken und so ein Zeichen ländlichen Brauchtums in der (Landeshaupt-)Stadt setzen.
Dieses Zeichen wurde in Otze von Uta und Karin Buchholz mit der Unterstützung vieler Landfrauen gebunden. „Das Korn haben die Frauen aus den vier Landfrauenvereinen geschnitten, gebündelt und getrocknet.
Der dicke ,Herr Weizen' kam aus dem Großen Freien, dem Verein Lehrte von Erika Meyfeld und anderen Damen.
Aus Burgwedel von Astrid Engelke und Annelore Wolny kam ,Frau Gerste' mit dem langen Haar.
Aus der Wedemark brachte Ruth Northe den ,schlanken Roggen' mit und der ,tanzende Hafer' wurde in Hänigsen von Margret Dehning und ihrer Familie geschnitten“, erklärte Karin Buchholz.
Mehr als 30 Stände versorgten die unzähligen Besucher in dem innerstädtisch bäuerlichen Ambiente mit Informationen und Publikationen rund um die Landwirtschaft.
Dazu konnten rote, reife und erntefrische Obstgewächse von der NöhrenHof-Apfelplantage sowie andere handgemachte Nahrungsmittelprodukten gekostet und erworben werden
Zudem stellten sich acht Betriebe der Bäcker-Innung Burgdorf um Obermeister Christian Maaßen einer öffentlichen Brotprüfung.
Und für die Kinder gab es neben Tieren und Treckern noch viele andere Attraktionen, die dieses Familienfest zu einer „apfelrunden“ Sache machten.