Landesamt führt Haushaltsbefragung durch

Ehrenamtliche Interviewer können sich ausweisen

BURGDORF (r/jk). Die Burgdorfer Stadtverwaltung weist darauf hin, dass in diesem Jahr eine repräsentative Haushaltsbefragung, die Mikrozensuserhebung vom Niedersächsischen Landesamt für Statistik, durchgeführt wird. Die Erhebung wird durch ausgewählte Erhebungsbeauftragte in verschiedenen Monaten des Jahres vorgenommen. Die Erheber können sich durch einen amtlichen Nachweis ausweisen und sind zur Verschwiegenheit der Erhebungsdaten verpflichtet.
Die Stadtverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger, die Erhebungsbeauftragten bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen. Die Ergebnisse der Befragung sind von erheblicher Bedeutung für Politik und Gesellschaft. Sie dienen der Erkenntnis über die Lebensverhältnisse der Bevölkerung, beispielsweise von sozialen Problemen in ihrer zahlenmäßigen Bedeutung. Weiterhin sind sie Voraussetzung einer effektiven Förderung solcher Bevölkerungsgruppen, die in besonderem Maße der staatlichen Unterstützung und Fürsorge bedürfen (Kinder, Kranke und Erwerbslose).
Für weitere Fragen zur Haushaltsbefragung steht Herr Vierke unter der Rufnummer 05136/898-203 zur Verfügung.