Landarbeit wie zu Großvaters Zeiten wird gezeigt

Wann? 18.09.2011 10:00 Uhr

Wo? Dreschefestplatz, Flachsfeld, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Fleißig können die Kinder beim Dreschefest auch eigenhändig Kartoffeln ernten. (Foto: Georg Bosse)
Burgdorf: Dreschefestplatz |

25. Schillerslager Dreschefest am 18. September

SCHILLERSLAGE (r/jk). Seit 1986 findet in Schillerslage einmal im Jahr – immer am 3. Sonntag im September - das Dreschefest statt. In diesem Jahr also schon zum 25. Mal. Auf einem Acker nahe dem Feuerwehrhaus entsteht ein kleines Dorf aus Buden und Häuschen. Auf dem Dorfplatz in der Mitte zeigen die Schillerslager, wie noch zu Großvaters Zeiten auf dem Land gearbeitet wurde. Die diesjährige Reise in die Vergangenheit beginnt am Sonntag, 18. September, um 10 Uhr auf dem „Dorfplatz“ nahe dem Feuerwehrhaus, Flachsfeld/Rapsfeld, mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel, an dem sich auch der Kindergarten des Ortes beteiligt. Das Thema des diesjährigen Dreschefestes lautet „Korn“.
Ernten, Backen, Essen – was einmal im Kleinen begann, ist über die Jahre eine liebevoll und im Detail organisierte Attraktion, nicht nur für die Schillerslager selbst, sondern auch für viele Gäste geworden. Rund 250 Einwohnerinnen und Einwohner des Ortes sind einmal jährlich im Einsatz, um mehreren tausend Besuchern Großmutters und Großvaters Zeiten näherzubringen.
Dem Zuschauer offenbart sich die mühselige Landarbeit der älteren Generationen, zu deren Zeiten die wesentlichen Arbeitsschritte noch per Handarbeit ausgeführt werden mussten. Wie die Bauern noch vor wenigen Jahren gesät und geerntet, gemäht und gedroschen, gebacken und gegessen haben, können sich die Besucher nicht nur ansehen, sondern auch auf der Zunge zergehen lassen. Zum Löschen des kleinen Durstes und Stillen des großen Hungers sind den ganzen Tag über Getränkestände, inkl. einer Milchbar sowie eine mit einer Überraschung gefüllten Gulaschkanone, eine Pufferbude, eine Kartoffelstippebude und ein Bratwurststand mit Wurst, Fleisch und Pommes Frites besetzt. Natürlich fehlt auch das Kaffeezelt mit Kaffee und Kuchen nach Omas Rezepten nicht. Frische Backerzeugnisse (Brot und Kuchen) runden das Programm ab.
Im Aktionszelt des Kindergartens wir gebastelt und gespielt. Auch ein kleiner Streichelzoo und Kinderschminken sorgen für gute Stimmung bei den kleinen Gästen. Und, wie in jedem Jahr, werden selbstverständlich auch wieder Kartoffeln gerodet. Auch den jüngsten Besuchern wird es also auf gar keinen Fall langweilig werden.
Besonders wichtig ist den Organisatoren, dem Förderverein der Ortsfeuerwehr Schillerslage e.V. (FOS), der volkstümliche Charakter dieser Veranstaltung. Neue Ideen, Anregungen und immer wieder neue Leihgaben aus dem Kreis der Dorfgemeinschaft helfen, das Dreschefest detailgetreu und mit viel Liebe zu planen, zu organisieren und auszuführen. Auf diesem Fest gibt es keine gewerblichen Verkaufsstände! Alles was hier angeboten wird ist von den Schillerslagern liebevoll vorbereitet worden.