„Kunst in der Kapelle“ startet in die vierte Saison

Wann? 01.04.2011 18:00 Uhr

Wo? Magdalenenkapelle, Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Die poetischen Figurendarstellungen von Sascha Windolph scheinen auf das Wesentliche reduziert zu sein. (Foto: Scena)
Burgdorf: Magdalenenkapelle |

Eröffnung am 1. April mit Werken von Sascha Windolph

BURGDORF (r/jk). Der Kulturverein Scena eröffnet mit einer Vernissage am Freitag, 1. April, um 18.00 Uhr seine bereits vierte Saison mit Kunstausstellungen in der Magdalenenkapelle auf dem Alten Friedhof beim Finanzamt Burgdorf. Unter dem Signet „Kunst in der Kapelle“ stellt Scena in der über 140 Jahre alten Kapelle aktuelle zeitgenössische Kunst vor.
Den Anfang macht in diesem Jahr der hannoversche Bildhauer und Maler Sascha Windolph. „Ideale“ ist die Ausstellung von Bildern, Skulpturen und Plastiken des Schülers und Assistenten von Hans-Jürgen Breuste überschrieben, dessen poetische Figurendarstellungen auf das Wesentliche reduziert scheinen. Die ethisch begründete Ästhetik seiner „Silberfiguren“, „Aschefiguren“ und Bilder kommt in dem schlichten Kapellenraum zu bester Entfaltung.
Zur Vernissage spricht Nils Schumacher von der Galeria Lunar Hannover, den musikalischen Rahmen gestaltet „Mikandro“ mit der Cellistin Monika Herrmann und dem Gitarristen Leandro Riva. Der Eintritt zur Vernissage ist frei, ebenso zu den Öffnungszeiten samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Die Ausstellung endet am Sonntag, 8. Mai.