Krippenkinder halfen bei der Kartoffelernte mit

Fleißig halfen die Krippenkinder des evangelischen Kindergartens Fröbelweg bei der Kartoffelernte mit. (Foto: Meike Vincentz)

Kartoffelfest des evangelischen Kindergartens Fröbelweg

BURGDORF/RAMLINGEN (r/jk). Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Lange hatten sich die Krippenkinder des evangelischen Kindergartens Fröbelweg auf diesen Tag gefreut und vorbereitet. Das Warten hatte sich gelohnt. Bei schönstem Sonnenwetter trafen sich die Kinder mit Ihren Eltern bei ihrer Erziehrinnen Marion Schack in Ramlingen, um selbst Kartoffeln zu ernten.
Zur Begrüßung wurde ein Lied aus der Morgenrunde gesungen und dann ging es los. Auf dem angrenzenden Feld von L. & G. Hogreve hatte der Bauer für die Kinder eine angepflanzte Reihe zur Kartoffelernte freigegeben. Jetzt wurde gebuddelt und gehackt. Schnell wurden Kinder und Eltern fündig. Der Jäger- und Sammlertrieb war geweckt. Die Ernte war ausgesprochen ergiebig, so dass nicht nur jede Familie Kartoffeln mit nach Hause nehmen konnte, sondern sogar zusätzlich ein paar Kartoffeln für die eigene Kindergartenküche zusammen kamen.
Harte Arbeit macht hungrig und so stärkten sich die „Neubauern“ im Anschluss am reichhaltigen Büfett, für das jede Familie einen kleinen Beitrag geleistet hatte. Wer noch nicht genug von Kartoffeln hatte, konnte nun die eigens geernteten Früchte am Feuerkorb garen und mit leckerem Quark verspeisen. Manche Kinder hatten so viel Gefallen am Ernten gefunden, dass manch ein Elternteil überredet wurde, noch einmal die Schaufel zu schwingen....