Kleiner Chor singt Matthäus-Passion

Wann? 17.04.2011 17:00 Uhr

Wo? Kapelle Niedersachsenring, Niedersachsenring, 31303 Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Burgdorf: Kapelle Niedersachsenring | BURGDORF (jk). Ostern rückt näher und es beginnt die hohe Zeit der Passionskonzerte. Soeben zurück von seinen erfolgreichen Konzerten im oberpfälzischen Flossenbürg und in Bad Langensalza singt „Der Kleine Chor“ am Sonntag, 17. April, ab 17 Uhr in der Kapelle am Niedersachsenring in Burgdorf die Matthäus-Passion von Heinrich Schütz.
In seiner Beschränkung auf Chorstimmen und zwei Solisten als Evangelist und Christus schildert das eindrucksvolle à-capalla Werk des 1585 in Köstritz geborenen Henricus Sagittarius das Leiden und die letzten Tage des Jesus von Nazareth.
Unter der Leitung von Ilsabe Bartels-Kohl übernimmt Thomas Bastine die Rolle des Evangelisten, Peter Michailov singt den Christus. Bereits in der ersten, 1650 erschienenen deutschen Musikgeschichte wird Schütz als der „allerbeste teutsche Componist“ bezeichnet. Weil zu dieser Zeit während der Passionszeit der Gebrauch von Instrumenten nicht erlaubt war, fand das 1666 für den liturgischen Gebrauch geschaffene Werk seinen festen Platz in der Liturgie etwa der Dresdner Schlosskirche. Nachdem das Werk über 200 Jahre nicht mehr aufgeführt worden war, brachte es Arnold Mendelssohn um 1880 auf Anregung durch Friedrich Spitta wieder zu Gehör. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten sind herzlich willkommen.