Klein und gemütlich

Viele Hülptingser machen es sich bei sonnigem Wetter an dem kleinen Osterfeuer gemütlich. (Foto: Feuerwehr Hülptingsen)

Hülptingser Osterfeuer lockt am neuen Standort viele Besucher an

HÜLPTINGSEN (r/fh). Das Hülptingser Osterfeuer hat einen neuen Standort gefunden und Ortsbrandmeister Kenneth Brockmann zieht nach der Premiere ein positives Fazit. Erstmals hat die Ortsfeuerwehr es in diesem Jahr direkt am Feuerwehrhaus veranstaltet. „Allein schon von der Logistik her ist das für uns viel einfacher“, sagt Brockmann und fügt hinzu: „Wir hatten viel Glück mit dem herrlichen Wetter – aber auch bei schlechtem Wetter wird der neue Veranstaltungsort künftig für alle wesentlich attraktiver sein als der alte Platz.“
Das Feuer selbst befand sich in einer großen, eigens für die Feuerwehr Hülptingsen angefertigten und gespendeten Feuerschale. "In Anbetracht der Trockenheit und aus Sicht des Brandschutzes war dieses Osterfeuer somit eines der sichersten in der Region", betont Brockmann. Außerdem könnten es sich die Besucher so auch dicht am Feuer auf Bänken bequem machen.
Das gemütliche und familienfreundliche Osterfeuer gehört in Hülptingsen zu den Höhepunkten des Jahres. „Wir machen das gern. Nicht nur für uns, sondern vielmehr für unseren Ort“, betont Brockmann. Und obwohl die Ortsfeuerwehr viel ehrenamtliche Arbeit in die Organisation des Osterfeuers gesteckt habe, sei sie auch an diesem Abend einsatzbereit gewesen. "Zum Glück mussten wir aber trotz der Trockenheit zu keinem Brand ausrücken", so der Ortsbrandmeister.