Klaviersonaten und Streichquartette

Der Geiger Yuri Revich tritt am 15. September im Burgdorfer Schloss auf. (Foto: r)

Am 15. September beginnt die neue Saison der Burgdorfer Schlosskonzerte mit dem Violonisten Yury Revich / Bis Mai folgen sechs weitere Künstler und Ensembles

BURGDORF (r/fh). Die Burgdorfer Schlosskonzerte starten in die neue Saison. Den Auftakt macht am Sonntag, 15. September, der aus Moskau stammende Geiger Yury Revich mit seinem französischen Klavierpartner David Kadouch. Ihr Auftritt beginnt um 17 Uhr im Ratssaal des Schlosses, Spittaplatz 5. Die Karten gibt es im Vorverkauf für 19 Euro; Jugendliche haben freien Eintritt, benötigt aber aus Platzgründen dennoch eine Karte.
Bei den Vorverkaufsstellen Wegeners Buchhandlung (Marktstraße 65), Bleich Drucken und Stempeln (Braunschweiger Straße 2) sowie telefonisch unter der Scena-Servicenummer (05147) 720937 gibt es zum Saisonstart aber nicht nur die Karten für die einzelnen Auftritte, sondern auch Abonnements für die gesamte Reihe. Sie kosten 120 Euro und umfassen den Eintritt zu allen sieben Schlosskonzerten.
Der Kulturverein Scena hat in Kooperation mit der Stadt Burgdorf wieder ein Programm mit hochkarätigen Künstlern und Ensembles zusammengestellt. Das wird schon beim Auftakt deutlich: Yury Revich ist Gewinner des International Classic Music Awards und des Echo Klassik. Im Ratssaal wird er Beethovens berühmte „Kreutzer-Sonate“ sowie die "Tzigane" von Maurice Ravel und die "Carmen-Fantasie" von Pablo de Sarasate spielen.

Die weiteren Schlosskonzerte:

* Am 20. Oktober werden dann die Bratschistin Tatjana Masurenko und Boris Kusnezow am Flügel einen Schumann-Brahms-Abend gestalten.

* Am 17. November folgt dann der junge Pianist Amadeus Wiesensee mit Stücken von Alban Berg, Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin.

* Das Pavel Haas Quartett wird am 19. Januar im Burgdorfer Schloss auftreten.

* Außerdem wird es ein Wiedersehen mit der Pianistin Claire Huangci geben, die bereits zu Gast bei den Schlosskonzerten war. Am 16. Februar kommt sie in Begleitung des Cellisten Tristan Cornut.

* Vier Holzbläser und ein Klavier formen das „Ensembles 4.1“, das am 5. April seinen Auftritt in Burgdorf hat.

* Zum Saisonabschluss am 10. Mai kommt Anna-Doris Capitelli nach Burgdorf. Zusammen mit ihrem Klavierpartner Piotr Fidelus präsentiert die an der Mailänder Scala singende Mezzosopranistin einen märchenhaften Liederabend.